Christopher Beukers führt neu das APAC-Geschäft von Avaloq

Christopher Beukers führt neu das APAC-Geschäft von Avaloq
Christopher Beukers, neuer Managing Director Asia Pacific bei Avaloq.

Zürich – Avaloq verstärkt seine Position in der Region Asien-Pazifik (APAC), indem es die in der Region angebotenen Dienstleistungen und Software unter Führung von Chris Beukers bündelt. Damit kann das regional stark positionierte Unternehmen Banken umfassenden Support anbieten, ungeachtet des Betriebsmodells ihrer gewünschten Lösung. Chris Beukers stösst als Managing Director Asia Pacific von Pactera Technology International zu Avaloq.

Flexibilität im Bereich IT-Infrastrukturen und -Umgebungen gewinnt bei Banken immer mehr an Bedeutung, was zu einem Trend hin zu servicebasierten Geschäftsmodellen führt. Avaloq reagiert auf diese Entwicklung und macht dazu nun in der Region APAC einen weiteren Schritt, indem es eine auf diese Kundennachfrage zugeschnittene marktorientierte Organisation aufbaut.

Unter der Leitung von Chris Beukers, dem neuen Managing Director Asia Pacific, gestaltet Avaloq sein skalierbares Angebot weiter aus, damit sich das Unternehmen in der Region weiterentwickeln kann. Basierend auf einer einheitlichen Marktpräsenz, in der die verschiedenen Lösungen gebündelt werden, bietet Avaloq Finanzinstituten umfassenden Support, unabhängig vom Software-Betriebsmodell.

«Nach zehn erfolgreichen Jahren auf dem Markt ist es für Avaloq Zeit, die nächste Wachstumsphase in der Region APAC einzuläuten. Mit Chris haben wir den richtigen Leader gefunden, er wird die Wachstumsambitionen von Avaloq in der Region vorantreiben. Wir werden von seiner Expertise in den Bereichen Banking und Technologie profitieren, um unser Angebot zusammenzuführen und unseren Kunden einen noch umfassenderen Support anzubieten. Ich bin überzeugt, dass Chris unsere bereits sehr starke Marktposition nutzen wird, um unser Potenzial in der Region voll auszuschöpfen», sagt Jürg Hunziker, stellvertretender CEO und CMO von Avaloq.

Chris Beukers ist ein erfahrener Branchenexperte und kann auf über 25 Jahre internationale Erfahrung in der Region APAC und darüber hinaus zurückblicken. Vor seinem Wechsel zu Avaloq war er Executive Vice President und General Manager der Asia Pacific Business Group bei Pactera Technology International. Chris Beukers bringt breit gefächertes Know-how und industriespezifisches Wissen sowohl im Banking als auch in der IT mit. Bei Pactera leitete er ein Team von über 700 Mitarbeitenden in der Region Asien-Pazifik mit Fokus auf Blue-Chip-Kunden in den strategisch wichtigen Märkten Australien, Singapur, Hongkong und Malaysia. Während seiner Karriere hat er sich breite Kompetenz und Wissen in verschiedenen Führungspositionen und als Geschäftsverantwortlicher in Europa, den USA und der Region Asien-Pazifik angeeignet.

Peter Scott, der 2013 zu Avaloq gestossen war, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Unter seiner Führung konnte die Region APAC ein bedeutendes Wachstum verzeichnen; dazu zählen die Gründung des Service Centres in Singapur, die Schaffung von drei regionalen Geschäftsstellen in Australien, Singapur und Hongkong sowie Abschlüsse mit vielen neuen Kunden, darunter Maybank, Deutsche Bank, Citic, Bank of Asia und Crestone. Peter Scott plant, in Singapur zu bleiben und Chancen in der schnell wachsenden Fintech-Industrie des Landes wahrzunehmen.

Jürg Hunziker, stellvertretender CEO und CMO von Avaloq, ergänzt: «Ich danke Peter für seinen grossartigen Einsatz für das Unternehmen. Unter seiner Führung konnten wir ein beeindruckendes Wachstum in der Region verzeichnen, von Singapur über Hongkong bis Australien. Peter war entscheidend daran beteiligt, dass sich Avaloq erfolgreich in der Region etablieren konnte, indem er ein starkes Team aufgebaut und uns beim Gewinn neuer Kunden unterstützt hat.

Chris Beukers besitzt einen Abschluss der Stanford Business School und einen Abschluss als Ingenieur von der Cornell University. In seiner neuen Rolle berichtet er an den stellvertretenden CEO und CMO von Avaloq Jürg Hunziker. (Avaloq/mc/ps)

Über Avaloq: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist ein international führendes Fintech-Unternehmen. Mit seiner Gesamtbankenlösung, der Avaloq Banking Suite, und seinem internationalen Netzwerk von BPO-Zentren bietet Avaloq weltweit vertrauenswürdiges und effizientes Banking mit besonderer Benutzerfreundlichkeit an.
Mit seinen integrierten BPO-Dienstleistungen ist Avaloq der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine Software sowohl selbst entwickelt als auch betreibt.

Das wachsende Ökosystem von Avaloq umfasst:
-mehr als 2000 Mitarbeitende (Vollzeitäquivalent) aus 66 Nationen
-drei F&E-Zentren in Zürich, Edinburgh und Manila sowie drei BPO-Zentren in Lugano, Singapur und Berlin
-mehr als 500 Drittentwickler, die gemeinsam mit Avaloq Innovationen schaffen
-155 Finanzinstitute und Vermögensverwalter aus den wichtigsten Finanzzentren der Welt, die die Technologie von Avaloq gewählt haben, um Vermögenswerte von total über 4000 Milliarden CHF zu verwalten
-270 Raiffeisen-Banken in der Schweiz, die Dienstleistungen von ARIZON in Anspruch nehmen, einem Joint Venture von Raiffeisen Schweiz und Avaloq mit über 300 Mitarbeitenden

Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Edinburgh, Frankfurt, Hongkong, Leipzig, London, Lugano, Luxemburg, Madrid, Manila, Nyon, Paris, Singapur, Sydney und Zürich.
Weitere Informationen auf www.avaloq.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.