Cloud-Geschäft gibt Oracle Umsatzschub

Oracle

Redwood Shores – Florierende Cloud-Services haben dem SAP -Rivalen Oracle im vergangenen Geschäftsquartal zu einem überraschend deutlichen Umsatzplus verholfen. In den drei Monaten bis Ende Februar legten die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um zwei Prozent auf 9,8 Milliarden Dollar zu.

Damit schlug sich das Unternehmen besser als von Experten erwartet. Die Aktie reagierte nachbörslich zunächst mit einem Kursplus von über drei Prozent. Oracles Nettogewinn sank zwar um sechs Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar, doch auch hier wurden die Prognosen der Wall-Street-Analysten übertroffen. Während die Hardware-Sparte weiter schwächelte, wuchs das Cloud-Geschäft IT-Diensten im Internet gut. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.