CO2ok schliesst sich dem Schweizer Unternehmen South Pole an, um digitale Klimalösungen für den E-Commerce zu fördern

CO2ok schliesst sich dem Schweizer Unternehmen South Pole an, um digitale Klimalösungen für den E-Commerce zu fördern

Renat Heuberger
Renat Heuberger, CEO South Pole. (Foto: zvg)

Zürich – CO2ok, ein niederländischer Anbieter digitaler Lösungen für Carbon Footprinting und Kompensation im E-Commerce, schliesst sich South Pole an, einer Anbieterin von Klimaschutzlösungen mit Hauptsitz in Zürich

Gemeinsam werden CO2ok und South Pole es Online-Händlern und ihren Kunden ermöglichen, den CO2-Fussabdruck ihrer Einkäufe auf einfache Weise zu messen, zu reduzieren und zu kompensieren, indem sie ihre sich ergänzende Expertise in digitalen Lösungen und Nachhaltigkeit nutzen. Das Expertenteam und die Software-Ingenieure von CO2ok werden South Poles digitale Klimalösungen verstärken und sicherstellen, dass Kunden wie eBay und Otto sowie nachhaltige Vorreiter wie Naïf Care und Pockies bei jedem Schritt ihrer Climate Journey umfassend unterstützt werden.

«Wir freuen uns sehr, Teil der South Pole Familie zu sein. Die Expertise von South Pole im Bereich Produkt-Fussabdruck und die weltweit anerkannte Marke werden CO2oks Mission, umweltbewusstere Kaufentscheidungenv oranzutreiiben und versteckte Auswirkungen unseres täglichen Konsums auf das Klima transparent aufzuzeigen, erheblich beschleunigen», sagt Milo de Vries, Gründer von CO2ok.

«Wir freuen uns, CO2ok in der South Pole Familie willkommen zu heissen und unser gemeinsames Ziel zu verwirklichen, Klimaschutz mithilfe digitaler Lösungen drastisch zu vereinfachen. Die einzigartige Fähigkeit von CO2ok, Plug-and-Play-Anwendungen für die Nachhaltigkeit zu entwickeln, passt perfekt zu South Poles Schwerpunkt, digitale Technologie zu nutzen, um Klimaschutz voranzutreiben und mehr Menschen zu erreichen», sagt Renat Heuberger, CEO von South Pole.

CO2ok besteht mittlerweile nach starkem Wachstum aus einem Team von 11 Mitarbeitenden in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten. Die Climate Neutral Checkout App ist auf der ganzen Welt verfügbar und wird mehrmals täglich heruntergeladen. CO2ok wird die bestehenden Kunden weiterhin betreuen, während das Unternehmen in den kommenden Monaten vollständig in die South Pole Familie integriert wird. Kunden von CO2ok und South Pole werden die Möglichkeit haben, von vielseitigen Dienstleistungen wie Klimabilanzierungen oder der South Pole API Plattform zu profitieren.

Die ersten tausend Unternehmen, die den “Climate Neutral Checkout” von South Pole herunterladen, können die Premium-Version in den ersten drei Monaten kostenlos zu testen.

Diese Ankündigung folgt auf mehrere andere kürzlich getätigte Akquisitionen von South Pole, darunter CO2logic in Belgien, Carbonsink in Italien, GoClimate in Schweden, Republic of Everyone in Australien, sowie die neue Runde von Minderheitsinvestitionen durch Temasek, Salesforce Ventures und Swisscom. (South Pole/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.