EMC definiert die Hybrid Cloud neu

EMC definiert die Hybrid Cloud neu

Zürich – EMC hat die sofortige Verfügbarkeit der neuen EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution angekündigt. Unternehmen können mit dieser Lösung eine Kombination aus einer Public Cloud und einer Private Cloud betreiben und IT-as-a-Service bereits nach rund vier Wochen anbieten. Das Angebot umfasst Hardware, Software und Services von EMC und VMware.

Die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution macht IT-Abteilungen zum Broker für zuverlässige Cloud-Services. Gleichzeitig gibt es ihnen die Möglichkeit, die Software für Management und Orchestrierung der Hybrid Cloud frei zu wählen. Sie unterstützt sowohl herkömmliche Anwendungen als auch Cloud-Anwendungen. EMC hilft seinen Kunden dabei, die effizientesten, sichersten und kosteneffizientesten IT-Betriebsmodelle zu ermitteln.

Die neue Hybrid-Cloud-Lösung im Überblick
Die EMC Hybrid Cloud Solution bietet Kunden eine Reihe von Vorteilen, die einen einfachen, automatisierten On-Demand-Betrieb ermöglichen:

  • Die Lösung kann mit Hilfe der EMC Professional Services in 28 Tagen oder schneller implementiert werden.
  • Kunden erhalten Zugriff auf einen Katalog mit zahlreichen automatisierten Services.
  • ie Lösung ist kompatibel zu Public-Cloud-Services auf Grundlage von VMware vCloud Air, Microsoft Azure und Amazon Web Services; darüber hinaus werden auch andere Cloud-Service-Provider unterstützt, die EMCs Lösungen einsetzen.
  • Die Lösung kann schnell auf vorkonfigurierten VCE-Vblock-Systemen und VSPEX-Referenzarchitekturen aufgebaut werden.
  • Kunden profitieren von einem erweiterten Kundenservice (Gold Standard Level).

EMC hat viel Entwicklungsarbeit in die Enterprise Hybrid Cloud Solution investiert. Um die Lösung schnell in einen produktiven Betrieb überführen zu können, wurde besonderes Augenmerk auf folgende Punkte gelegt:

  • Test und Validierung der vollständigen Lösung, um sicherzustellen, dass alle Komponenten zusammenarbeiten.
  • Eine Best-Practices- und Referenzarchitektur, um die Implementierung zu beschleunigen.
  • Hunderte Workflows auf Grundlage typischer Kundenszenarien ermöglichen es, IT-Leistungen als Self-Service bereitzustellen und zu nutzen.
  • Speziell entwickelte Design-Templates definieren je nach Anwendung Service-Levels für die Infrastrukturen.

EMC Enterprise Hybrid Cloud Services
Ausserdem hat EMC neue qualifizierte Dienstleistungen und Weiterbildungsangebote angekündigt, die Kunden bei der Implementierung und dem Betrieb ihrer Hybrid Cloud unterstützen:

  • Im Rahmen der EMC Managed Services for Enterprise Hybrid Cloud erbringt EMC Dienstleistungen für den Betrieb einer Enterprise Hybrid Cloud mit festgelegten Service Levels. EMC setzt dafür Ressourcen vor Ort beim Kunden oder extern ein. Dieser Service kann für ein Jahr oder länger bezogen werden.
  • Der EMC Cloud Advisory Service wendet sich an Kunden, die den Einsatz der Cloud unter ökonomischen und funktionalen Gesichtspunkten betrachten wollen. Bei diesem Service analysiert EMC automatisiert, welche Anforderungen die Anwendungen des Kunden stellen. So lässt sich feststellen, ob die Arbeitslast der Anwendung für den Einsatz in der Cloud geeignet ist. Darauf basierend empfiehlt EMC die Verlagerung der Anwendungen in eine Public Cloud oder eine Private Cloud.
  • Ein EMC IT Transformation Workshop hilft Kunden bei der strategischen Planung. Ein Berater von EMC entwickelt gemeinsam mit dem Kunden konkrete Schritte für die IT-Transformation. Hierbei betrachtet er die Servicestrategie, Anwendungen, das Geschäftsmodell und die Infrastruktur; ausserdem stellt er Benchmarks zum Vergleich mit anderen Unternehmen in der Branche auf. Kommt es zum Vertragsabschluss, so ist die Beratung für den Kunden kostenlos.
  • Education Service: Alle Kunden, die eine EMC Enterprise Hybrid Cloud betreiben oder verwalten, erhalten ein Training von EMC. So wird sichergestellt, dass die IT-Mitarbeiter die notwendigen Kompetenzen aufbauen.

Unterstützung für weitere Cloud-Plattformen
Die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution wird nächstes Jahr auch Technologien von Microsoft und OpenStack unterstützen. Mit EMC‘s Lösung für Microsoft‘s Cloud-Plattform können lokale EMC-Datenspeicher und Windows-Server-Hyper-V-Infrastrukturen in Microsoft Azure integriert werden. Die Lösungen für Microsoft und OpenStack bieten den gleichen Nutzwert und die gleichen Vorteile wie die Hybrid-Cloud-Lösung auf Grundlage von VMware.

Verfügbarkeit
Die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution Federation SDDC Edition mit VMware ist ab sofort verfügbar. Die EMC Hybrid Cloud Solutions für Microsoft und OpenStack werden 2015 eingeführt.

Sascha Meier, Chief Technology Officer, EMC Schweiz: „Mit der EMC Enterprise Hybrid Cloud helfen wir CIOs, ein IT-as-a-Service-Modell auf Grundlage der Software-Defined-Data-Center-Architektur einzuführen. Damit lässt sich die Agilität ihrer Unternehmen massiv steigern, interne und externe Public-Cloud-Ressourcen können dynamisch konsumiert werden und trotzdem behalten die CIOs jederzeit die Kontrolle über die IT. Die EMC Enterprise Hybrid Cloud in Kombination mit vordefinierten und optimierten Service-Paketen unterscheidet sich im Markt vor allem dadurch, dass sie sich innert weniger Wochen in ein Unternehmen integrieren lässt.“

Kurzprofil EMC:
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.