Genesys übernimmt Interactive Intelligence

Paul Segre
Genesys-CEO Paul Segre. (Foto: Genesys)

San Francisco – Genesys, ein Marktführer im Bereich Omnichannel Customer Experience und Contact Center-Lösungen, übernimmt für rund 1,4 Mrd Dollar die Interactive Intelligence Group Inc., einen weltweit führenden Anbieter von Cloud-Services und On-Premise-Lösungen für Customer Engagement, Communication und Collaboration.

Gemäss den Vertragsbedingungen werden die Aktionäre von Interactive Intelligence 60,50 Dollar pro Aktie in bar erhalten, was einem Aufschlag von 36 Prozent auf den unbeeinflussten Schlusskurs von Interactive Intelligence am 28. Juli 2016 entspricht. Das ist der Handelstag, bevor Medien berichteten, dass Interactive Intelligence strategische Alternativen in Erwägung zieht. Zugleich entspricht der Betrag einem Aufschlag von 42 Prozent gegenüber dem durchschnittlichen Schlusskurs der vergangenen 30 Tage vor dem 28. Juli 2016.

Ergänzende Produktportfolios
Diese Transaktion soll die Geschwindigkeit erhöhen, die Genesys-Mission der Bereitsstellung der weltbesten Customer Experience an jedem Ort, zu jeder Zeit, über jeden Kanal und auf skalierbare Weise zu realisieren – in der Cloud und On-Premise. Genesys und Interactive Intelligence haben branchenweit führende Einsatzmöglichkeiten entwickelt, was auch Gartner und andere führende Branchenanalysten bestätigen. Die beiden Unternehmen verfügen über Produktportfolios, die sich in hohem Masse ergänzen und angrenzende Marktsegmente bedienen, wie Genesys in einer Mitteilung schreibt. Nach dem Zusammenschluss werde das Unternehmen das breiteste Spektrum an Customer Experience-Lösungen für Organisationen jeder Grösse bieten.

Mit mehr als 1,3 Milliarden Dollar Umsatz und pro Jahr nahezu 200 Millionen Dollar an Investition in Forschung und Entwicklung, wird Genesys auch künftig Innovationen im Customer Experience-Markt vorantreiben. Das Unternehmen wird sowohl das Cloud- als auch das On-Premise-Produktportfolio weiterhin unterstützen und am Markt anbieten. Zudem sind über die gesamte Produktpalette hinweg signifikante Investitionen in Forschung und Entwicklung geplant, wie es abschliessend heisst. (Genesys/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.