Grösste islamische Bank Indonesiens führt neues, modernes Kernbankensystem ein

David Arnott
David Arnott, scheidender Temenos-CEO. (Foto: Temenos)

David Arnott, CEO von Temenos.

Genf – Die PT Bank Syariah Mandiri, die grösste islamische Bank Indonesiens, hat das Kernbankensystem TEMENOS T24 erfolgreich implementiert und sich damit auf weiteres Wachstum eingestellt. Mit der Einführung der T24 Modellbank für Islamic Banking hat die Bank Syariah Mandiri eine flexible Kernbankensoftware implementiert, die darauf ausgelegt ist, Betriebskosten zu senken und operationelle Risiken zu reduzieren.

Indonesien ist mit 202 Millionen Einwohnern das grösste muslimische Land der Welt. Laut McKinsey hat die indonesische Wirtschaft ein enormes Potenzial: Indonesien ist momentan auf Platz 16 der grössten Volkswirtschaften der Welt und wird bis 2030 die siebtgrösste sein (Quelle: McKinsey Global Institute, 2012). Im Vergleich zum Nahen Osten zeichnet sich das islamische Finanzwesen in Indonesien mehr durch Retail- und Micro-Banking und ein kompetitives Angebot aus.

Gründe für das Wachstum des Islamic Banking in Indonesien
Das Wachstum des Islamic Banking basiert in Indonesien zum einen auf dem allgemeinen Wirtschaftswachstum des Landes, das in den letzten zehn Jahren 5 bis 6,5 Prozent pro Jahr betrug. Zum anderen gibt es ein strukturelles Wachstum des islamischen Finanzwesens. Dieses wächst um mehr als 50 Prozent im Jahr, was auf die Kombination zweier Faktoren zurückzuführen ist: Die grösste muslimische Bevölkerung der Welt trifft auf einen bisher noch niedrigen Verbreitungsgrad islamischer Finanzprodukte (2,2 Prozent) (Quelle: Economist Intelligence Unit und Boston Consulting Group). Der indonesische Präsident Susilo Bambang Yudhoyono sagte dazu, Indonesien habe das Potenzial, ein Zentrum des islamischen Finanzwesens in der Region oder sogar weltweit zu sein.

3,5 Millionen Bankkonten werden über T24 verwaltet
Zusammen mit Anabatic Technologies, dem zertifizierten Partner von Temenos in Indonesien, wurde T24 in den 705 Zweigstellen der Bank Syariah Mandiri implementiert – das entspricht 3,5 Millionen Bankkonten, die über die Lösung verwaltet werden. Die Bank verfügt nun über eine integrierte Kernbankenplattform mit hoher Funktionsvielfalt, die das Passivgeschäft konform zu den Regeln des Islamic Banking unterstützt. Dies beinhaltet deutliche Verbesserungen bei der Bereitstellung Scharia-konformer Gewinnbeteiligungsmodelle: So ist T24 in der Lage, drei verschiedene Varianten der Gewinnbeteiligungskalkulation zu unterstützen – eine sehr gefragte Funktion im Bereich Islamic Banking. Im Ergebnis hat die Bank ihre Agilität und Flexibilität erhöht und kann nun besser auf Kundenbedürfnisse eingehen sowie neue und verbesserte Dienstleistungen mit einer schnelleren Time-to-Market anbieten. Zudem konnten auf Basis einer Microsoft-Plattform sowohl Routine-Prozesse als auch komplexe Vorgänge wie die Neukundenaufnahme automatisiert werden, was die Effizienz erhöht und Betriebskosten senkt. Die zweite Phase des Projekts wird sich darauf konzentrieren, das Asset-Management zu integrieren und die Funktionalitäten rund um das Thema Finanzierung zu verbessern.

Yuslam Fauzi, CEO der Bank Syariah Mandiri, sagt: “Der Marktanteil von Islamic Banking in Indonesien liegt bei nur vier Prozent, aber er wächst doppelt so schnell wie der von konventionellen Finanzdienstleistungen. Die Stabilität des Islamic Banking-Bereichs während der Finanzkrise und die ethischen Prinzipien, unter denen diese Banken arbeiten, haben das islamische Finanzwesen in Indonesien immer beliebter gemacht. Die Bank Syariah Mandiri wurde im Jahr 1999 von der indonesischen Regierung im Rahmen eines Restrukturierungs- und Rekapitalisierungsprogramms gegründet, um in unserem Land eine bessere Art des Bankwesens anzubieten. Die Kombination starker Geschäftsideale und spiritueller Werte hat dann einen Wettbewerbsvorteil für uns geschaffen.  Als schnell wachsendes Unternehmen waren wir auf der Suche nach einem führenden, hochentwickelten IT-System, um unsere Position zu stärken und das Marktwachstum für uns nutzen zu können. Temenos hat uns T24 als vorkonfigurierte, parameterbasierte Modellbank mit Scharia-konformen Standardprodukten und -prozessen angeboten, die wir an den indonesischen Markt angepasst haben. Die offene Lösung von Temenos konnte auf einfache Weise auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten werden und bietet uns eine stabile und zuverlässige Plattform, die uns bei künftigem Wachstum unterstützen wird.“

Handojo Sutjipto, CEO von Anabatic Technologies, fügt hinzu: “Es war eine sehr lohnenswerte Aufgabe für Anabatic Technologies, als Service-Partner von Temenos bei diesem Transformationsprojekt als Systemintegrator zu fungieren. Die Zusammenarbeit mit dem indonesischen Marktführer für Islamic Banking hat unser Selbstbewusstsein im Hinblick auf künftige Projekte weiter gestärkt. Mit der Temenos Implementation Methodology können wir zudem auf eine bewährte Methodik zurückgreifen.“

David Arnott, CEO von Temenos, dazu: “Wir freuen uns, die grösste islamische Bank Indonesiens bei ihrer IT-getriebenen Wachstumsstrategie zu unterstützen. Durch die Implementierung von T24 konnte die Bank Syariah Mandiri mehr als 20 Altsysteme ablösen und so ihre Bankprozesse automatisieren. Die Bank kann dadurch ihre Total Cost of Ownership verringern, und – was noch wichtiger ist – sie kann sich nun noch Service-orientierter aufstellen, was wiederum den Ruf der Bank stärkt, einen exzellenten Kundenservice zu bieten. Auf diese Weise unterstützt T24 die Bank Syariah Mandiri nicht nur im Bereich Islamic Banking, sondern erlaubt es ihr auch, für ihre allgemeinen Bankdienstleistungen mehr Zeit und Ressourcen aufzubringen. Diese IT-Investition hilft der Bank Syariah Mandiri, ihr Ziel zu erreichen: den indonesischen Markt weiterhin durch die Bereitstellung erstklassiger Scharia-konformer Finanzdienstleistungen anzuführen.“ (Temenos/mc/pg)

Weitere Informationen zu Temenos Deutschland

Über die Bank Syariah Mandiri
Die Bank Syariah Mandiri ist ein Tochterunternehmen der Bank Mandiri, der größten kommerziellen Bank Indonesiens. Die Bank Syariah Mandiri wurde 1999 gegründet und verfügt momentan über mehr als 700 Filialen in Indonesien und bietet mehr als 80 islamische Finanzprodukte und -dienstleistungen an. In Anerkennung ihrer starken Leistung ist die Bank Syariah Mandiri als beste islamische Bank von indonesischen und internationalen Institutionen wie Redmoney (2012), AsiaMoney (2012), The Asset of Hong Kong (2012), Globe Media-Indonesia (2012), ABFI-Perbanas-Indonesia (2012) und Karim Business Consulting (2011) ausgezeichnet worden. Die Bank Syariah Mandiri hat die Annual Report Award Competition in den Jahren 2009, 2010 und 2011 gewonnen (Kategorie: „Private, Finance, and non-Listed Company”). Sie wurde zudem von der Indonesischen Zentralbank, der Indonesischen Börse, dem Finanzministerium, dem Ministerium für staatseigene Betriebe, dem National Governance Committee und der Indonesia Accountant Association ausgezeichnet. Im Dezember 2011 hat Fitch Rating die Bewertung der Bank Syariah Mandiri erhöht: von ‹AA(idn)› auf ‹AA+(idn)›. Der Ausblick ist „stabil“. Die Bank Syariah Mandiri wächst um fast 50% pro Jahr und ist momentan die größte islamische Bank sowie eine der 20 größten national aufgestellten Banken in Indonesien. Zum September 2012 umfassen die Assets der Bank Syariah Mandiri 51,20 Billionen Indonesische Rupiah (IDR), davon rund 41,82 Billionen IDR Auslagen und rund 44,54 Billionen IDR Einlagen. Fast 73,93% der Bank Syariah Mandiri Finanzierungen gehen an kleine und mittelständische Unternehmen sowie an Privatkunden.

Über Anabatic Technologies
Anabatic Technologies ist eines der führenden IT-Unternehmen in Indonesien und beschäftigt mehr als 400 dynamische und hochqualifizierte Mitarbeiter. Das Ziel von Anabatic ist es, einen hohen Mehrwert und stets passende Produkte und Dienste zu bieten, die den Wettbewerbsvorteil des Kunden erhöhen. Anabatic ist bereits 10 Jahre im Markt aktiv. Das Unternehmen wird von weltweit erstklassigen Technologie-Partnern unterstützt und bietet Ende-zu-Ende-Lösungen in vielen Bereichen an – von Kernbankensystemen (konventionell, islamisch und Microfinance-tauglich), Enterprise Resource Planning, Business Intelligence, Enterprise Data Warehouse-Lösungen, Finance Resource Planning, Enterprise Content Management, Enterprise IT Infrastructure und Software-as-a-Service. Die Lösungen wurden bereits erfolgreich bei verschiedenen prestigereichen Unternehmen aus der Finanzbranche, dem öffentlichen Bereich, der Telekommunikationsbranche und bei branchenübergreifend arbeitenden Unternehmen implementiert. Dazu gehören Forbes Global 1000 Unternehmen in Indonesien. Unser Verständnis der lokalen Geschäftspraxis und -kultur spielt auch eine wichtige Rolle bei unseren erfolgreichen Implementierungsprojekten.

Über Temenos
Die Temenos Group AG wurde im Jahre 1993 gegründet und ist an der Schweizer Börse notiert (SIX: TEMN). Das Unternehmen ist der führende Anbieter von Softwaresystemen für Banken in den Bereichen Retail, Corporate, Universal, Private, Islamic, Microfinance und Community sowie für Vermögensverwalter und Finanzinstitutionen. Temenos betreut von seinem Hauptsitz in Genf und weltweit 55 Niederlassungen aus mehr als 1.500 Anwender in über 125 Ländern. Die Software-Produkte von Temenos zeichnen sich durch modernste Technologie und umfassende Funktionalität aus. Sie beinhalten Best Practice-Prozesse, die auf den Erfahrungen basieren, die Temenos weltweit gesammelt hat. Temenos-Anwender sind nachweislich profitabler als ihre Mitbewerber: Über die letzten drei Jahre von 2008-2010 hinweg konnten Temenos-Kunden gegenüber anderen Banken eine 30% höhere Gesamtkapitalrendite, eine 46% höhere Kapitalverzinsung und ein 8,5% niedrigeres Aufwand-Ertrag-Verhältnis verzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.