Helsana-CIO Achim Baumstark wechselt zu Helvetia

Helsana-CIO Achim Baumstark wechselt zu Helvetia
Achim Baumstark, künftiger CTO Helvetia (Bild: zVg)

Zürich – Der Versicherer Helvetia hat einen neuen IT-Leiter gefunden. Im zweiten Halbjahr 2017 wechselt Achim Baumstark zur Helvetia und übernimmt als Chief Technology Officer (CTO) den neu geschaffenen Konzernbereich IT.

Er solle der wachsenden Bedeutung der Digitalisierung Rechnung tragen, schreibt Helvetia in einer Mitteilung. Baumstark wechselt von der Helsana Gruppe, wo er seit 2013 als CIO und Geschäftsleitungsmitglied tätig war.

Zur Helvetia Gruppe wechselt der 52-Jährige von der Helsana-Gruppe, wo er seit 2013 als Chief Information Officer (CIO) und Mitglied der Geschäftsleitung tätig war. Er blickt auf eine langjährige, internationale Karriere im Bereich Informationsmanagement zurück. So war er in verschiedenen CIO-Funktionen und weiteren IT-Führungspositionen bei der Zurich Insurance Group und beim Daimler Chrysler Konzern tätig. Sein Berufseinstieg erfolgte als Berater bei Andersen Consulting im Jahr 1992, gefolgt von einigen Jahren als Programm-Manager bei debis Systemhaus in Stuttgart. Achim Baumstark ist Diplom-Informatiker der Universität Karlsruhe.

Lesen Sie hier bei inside-it die detaillierte Nachricht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.