Software AG und Telstra entwickeln als Partner Lösung für die Wasserwirtschaft in Australien

Software AG und Telstra entwickeln als Partner Lösung für die Wasserwirtschaft in Australien
Sanjay Brahmawar, Vorstandsvorsitzender der Software AG. (Foto: Software AG)

Darmstadt / Zürich – Die Software AG (Frankfurt, MDAX: SOW) und Telstra, das grösste Telekommunikationsunternehmen Australiens, gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam eine Lösung zur Digitalisierung und Automatisierung für das Wassermanagement entwickeln werden.

Die Lösung basiert auf der IoT-Plattform von Telstra und dem Cumulocity IoT Solution Accelerator der Software AG für Wassermanagement. Versorgungsunternehmen gewinnen damit schnelle Erkenntnisse aus Zählerdaten, sodass sie bei der Wasserversorgung Kosteneinsparungen ermöglichen können.

Tony Drewitt, Head of IoT (Australien) bei der Software AG, erklärt: „Wassereinsparung und Wassermanagement geniessen in vielen Ländern, Städten und entlegenen Gebieten höchste Priorität. Hierfür haben wir eine entsprechende Lösung entwickelt. Zusammen mit Telstra testen wir sie bei Busselton Water in Western Australia auf Basis von Cumulocity IoT. Durch das Zusammenspiel von digitalen Zählern, speziellen Drucksensoren, dem NB-IoT-Netz von Telstra und unserer IoT-Lösung bieten wir ‚Wassermanagement-as-a-Service‘.“

Modernste digitale Wasserzähler, die über die IoT-Plattform von Telstra und den cloudbasierten Cumulocity IoT Accelerator verwaltet werden, liefern Sensordaten wie Druck und Verbrauch sowie Warnungen bei Druckverlusten. Standardwerkzeuge zur Überwachung und Verwaltung dieser Daten werden um Geschäftsregeln erweitert. Dashboards informieren nahezu in Echtzeit jederzeit und umfassend über den aktuellen Stand.

Versorgungsunternehmen können weitere Werkzeuge und branchenspezifische Dashboards hinzufügen, um zusätzliche Kennzahlen zu überwachen, beispielsweise den Gesamtverbrauch über einen längeren Zeitraum, die minimale/maximale/durchschnittliche Durchflussmenge, Trendanalysen sowie den Verbrauch innerhalb und ausserhalb von Stosszeiten.

Telstra wird die Lösung entweder als eigenständiges Produkt oder als Teil seines Pakets „IOT for Intelligent Utilities“ an australische Wasserversorgungsunternehmen vertreiben.

Busselton Water führt aktuell eine Machbarkeitsstudie durch und will mit der Lösung nicht nur sein Wasserleitungsnetz warten, sondern auch den damit verbundenen Stromverbrauch optimieren.

„Wasser ist eine knappe Ressource. Mit digitaler Technologie können wir unser Netz besser überwachen und warten – das bringt unserem Unternehmen enorme Vorteile. Dabei geht es nicht nur um die Einsparung von Wasser, sondern auch darum, unseren Verbrauchern und Unternehmenskunden zuverlässige und kosteneffiziente Wasserdienstleistungen zur Verfügung zu stellen“, so Chris Elliott, Chief Executive Officer bei Busselton Water.

Gerhard Loots, Executive, Global IoT Solutions bei Telstra, erklärt: „Telstra und die Software AG erarbeiten gerade mit Busselton Water den ‚Proof-of-Concept‘. Da Busselton Water bereits Funkzähler bei seinen Kunden einsetzt, ist das Unternehmen prädestiniert, unsere Lösung für die Wasserwirtschaft zu testen.“

„Mit IOT for Intelligent Utilities von Telstra können Wasserversorgungsunternehmen die Daten der digitalen Zählersensoren besser interpretieren und nutzen. Telstra setzt solche Sensoren in seinem NB-IoT-Netz ein – dem grössten und dichtesten Netz Australiens, das sich über mehr als 3,5 Mio. km2 erstreckt.“

„Das fundierte Fachwissen sowie die Beziehungen im Bereich der Wasserwirtschaft und die Technologiepartnerschaften beider Unternehmen fliessen in die Entwicklung einer Lösung ein, die auf die speziellen Erfordernisse von Wasserversorgungsunternehmen zugeschnitten ist. Da unsere Kunden aus den erfassten Daten wertvolle Erkenntnisse gewinnen, unterstützt unsere Lösung australische Versorgungsunternehmen dabei, Wasser einzusparen, ihre Dienstleistungen zu optimieren und bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.“ (Software AG/mc/ps)

Über Telstra
Telstra ist ein führendes Telekommunikations- und Technologieunternehmen. Mit unserem umfangreichen Serviceangebot sind wir auf allen Telekommunikationsmärkten Australiens vertreten und betreiben das grösste Mobilfunk- und WLAN-Netz. Weltweit bieten wir durchgängige Lösungen an, u. a. Managed Network Services sowie globale Konnektivitäts-, Cloud-, Sprach-, Kollokations-, Konferenz- und Satellitenlösungen. Wir verfügen über Lizenzen in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten sowie über mehr als 2000 lokale Einwahlknoten auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.telstra.com.

Über Software AG
Die Software AG (Frankfurt MDAX: SOW) unterstützt die digitale Transformation von Unternehmen. Mit der Digital Business Platform der Software AG können Unternehmen besser mit Kunden interagieren, ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und neue Marktpotenziale erschliessen. Im Bereich Internet der Dinge (IoT) bietet die Software AG ihren Kunden führende Lösungen zur Integration, Vernetzung und zum Management von IoT-Komponenten sowie zur Analyse von Daten und zur Vorhersage von zukünftigen Ereignissen auf Basis künstlicher Intelligenz. Die Digital Business Platform basiert auf Technologieführerschaft und jahrzehntelanger Expertise bei Softwareentwicklung und IT. Die Software AG beschäftigt über 4.700 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2018 einen Umsatz von 865,7 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.softwareag.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.