Jaywalker und Inventx gehen Partnerschaft ein

Jaywalker und Inventx gehen Partnerschaft ein
Samuel Kurath, Gründer und Mitglied der Geschäftsleitung der Jaywalker (Bild: Jaywalker)

Chur – Die Inventx AG, seit über 10 Jahren IT-Partnerin und Enablerin der digitalen Transformation der Schweizer Finanz- und Versicherungsindustrie, und die auf Data Driven Marketing spezialisierte Jaywalker GmbH, gehen eine Partnerschaft für gemeinsame Innovationen ein. Jaywalker wird künftig die ix.OpenFinancePlattform für die Weiterentwicklung ihres Jugend-Mehrwertprogramms «STUcard» nutzen, an dem neben 16 Kantonalbanken auch mehr als 600 Partnerunternehmen beteiligt sind.

Die Jaywalker GmbH legt in ihrem Data Driven Marketing den Fokus auf jüngere Generationen. Mit der von ihr entwickelten «STUcard» werden Jugend- und Ausbildungskonti mit exklusiven Wettbewerben und Rabatten von mehr als 600 Partnerunternehmen aus den Bereichen Food, Lifestyle, (Online-) Shopping, Outdoor/Openair und Nightlife verknüpft.

Berechnung für Empfehlungen relevanter Deals

Für den weiteren Ausbau ihrer Dienstleistungen wird Jaywalker künftig Services der ix.OpenFinance- Plattform (ix.OFP) nutzen. Die Innovatoren aus Luzern benötigen skalierbare Ressourcen für die grossen Datenvolumen, aus denen sie Empfehlungen für relevante ähnliche Deals rechnen, und für die Entwicklung, das Ausrollen und Optimieren von Applikationen in hoher Kadenz. Damit gehen hohe Anforderungen an die Infrastruktur und die Betriebsleistungen der ix.OFP einher. Weitere Kernpunkte sind die Datenhaltung in der Schweiz gemäss Datenschutzgesetz, die Datensicherheit sowie die Compliance-Kompatibilität für Partner und Zielkunden wie Banken.

Open-Finance fähige Datenplattform

Die Migration auf die ix.OFP, die spezifisch auf die Bedürfnisse der Schweizer Banken- und Versicherungsindustrie zugeschnitten ist, ermöglicht es Jaywalker, eine hochsichere und Open-Finance fähige Datenplattform für ihre Kunden zu entwickeln.

Samuel Kurath, Gründer und Mitglied der Geschäftsleitung der Jaywalker, sagt: «Inventx bietet für ein innovatives Unternehmen wie Jaywalker genau die Plattform, die mit uns mitwachsen kann. Leistung und Sicherheit stimmen. Kommt hinzu, dass es nicht viele Schweizer Managed Services Provider gibt, die Infrastruktur für das Finanzwesen und Rechenleistung für Modelle der künstlichen Intelligenz stellen können. Mit Inventx haben wir einen zuverlässigen Partner, der uns in der Entwicklung von Services rund um STUcard unterstützt. Damit können wir uns auf unsere Kernkompetenzen fokussieren.»

Christoph Züger, Leiter Business Development & Sales und Mitglied der Geschäftsleitung bei Inventx, pflichtet dem bei: «Unsere Zusammenarbeit mit Jaywalker zeigt, dass wir auch für kreative FinTechs und Start-ups der richtige Partner sind. Gerade für sie ist die ix.OFP die beste Option, da sie nicht selbst in Infrastrukturen investieren und dennoch für ihr Wachstum hochskalierbar sein müssen. In der Finanzbranche, mit ihren sich entwickelnden Open-Banking- und Open-Insurance-Ansätzen, ist eine Community, wie Inventx sie pflegt, hoch attraktiv für dynamische Jungunternehmen.» (Inventx/mc/hfu)


Jaywalker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.