Microsoft Schweiz-Chefin Marianne Janik geht nach Deutschland

Microsoft Schweiz-Chefin Marianne Janik geht nach Deutschland
Marianne Janik, CEO von Microsoft Schweiz, wechselt zu Microsoft Deutschland.

Wallisellen – Microsoft Schweiz verliert die Chefin. Marianne Janik wechselt nach fünf Jahren auf dem Top-Posten der Schweizer Einheit des Softwareriesen auf den Geschäftsführerposten von Microsoft Deutschland. Sie übernimmt per 1. November die Aufgabe von Sabine Bendiek, die Anfang 2021 als Personalvorstand zur SAP wechseln wird, wie es in einer Mitteilung heisst.

Janik hatte bei Microsoft Deutschland bereits zuvor ab 2001 den Geschäftsbereich Öffentliche Verwaltung geleitet.

Wer die Nachfolge in der Schweiz antreten wird, ist noch nicht klar. „Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger läuft“, hiess es von Microsoft gegenüber AWP. Die Schweiz verfüge über ein starkes Führungsteam, welches die Geschäfte weiterführen wird. Didier Ongena wird, neben seiner Haupttätigkeit als Country General Manager von Belgien und Luxemburg, Microsoft Schweiz ad interim leiten. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.