Mobilezone übernimmt TalkTalk Telecom GmbH

Martin Lehmann

Mobilezone-CEO Martin Lehmann.

Regensdorf – Mobilezone übernimmt per 1. April die TalkTalk Telecom GmbH mit Sitz in Zug. TalkTalk als Anbieterin von Festnetz-, Internet- und Mobilfunkabos gehörte bisher zum britischen Konzern The Phone House Holdings (UK) Limited. Durch die Übernahme stärkt Mobilezone den eigenen Festnetz- und Internet-Bereich.

Die bisherigen Angebote von TalkTalk und mobilezone in den Bereichen Festnetztelefonie, Internet und Mobilkommunikation werden künftig einheitlich unter dem Namen TalkTalk am Markt angeboten. Der bestehende Festnetz-Bereich von mobilezone soll in den nächsten Monaten in das Geschäft von TalkTalk integriert werden.

Synergien zugunsten der Kunden
Mobilezone erhofft sich durch die Übernahme von TalkTalk die Schaffung von Synergien in Kundenakquise, Administration und Leistungseinkauf. Diese Effizienzsteigerungen werden nicht zuletzt den Kunden in Form von attraktiven Preisen zugutekommen. Martin Lehmann, CEO von Mobilezone: „Der Zukauf bringt mobilezone in eine optimale Ausgangslage, um den Kunden künftig umfassende Bündel-Angebote bestehend aus Highspeed-Internet, Festnetztelefonie und Mobilkommunikation bequem aus einer Hand anbieten zu können.“

Kein Preis
Über den Kaufpreis für TalkTalk, welche zuletzt einen Jahresumsatz von etwas mehr als CHF 20 Mio. erwirtschaftete, wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wird grösstenteils fremdfinanziert. Dies ermöglicht mobilezone, trotz der Übernahme auch künftig eine attraktive Dividendenpolitik zu betreiben und einen Grossteil des Gewinns an die Aktionäre auszuschütten. (Mobilezone/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.