Neuer Beirat: Jürg Stuker bringt noch mehr Customer Experience in die ti&m

Neuer Beirat: Jürg Stuker bringt noch mehr Customer Experience in die ti&m
Jürg Stuker, Mitglied des Expertenbeirats bei ti&m. (Bild: ti&m)

Zürich – Mit dem erfahrenen Digitalisierungsexperten Jürg Stuker gewinnt ti&m einen Top-Shot der Schweizer Digitalisierungsbranche für seinen Expertenbeirat. Er unterstützt die Geschäftsleitung vor allem in den Bereichen Service Design und Banking Experience, zwei der Kernkompetzenzen von ti&m.

Jürg Stuker ist ein Digitalisierer der ersten Stunde: Er war Mitgründer und 13 Jahre lang CEO und Partner von Namics. Heute ist er Partner bei der Open-Innovation-Plattform «Kickstart Innovation», die unter anderem internationale Projektpartnerschaften in den Bereichen FinTech & InsurTech etabliert.

Das Branchenwissen in Banking und Finance hat sich Jürg Stuker über Jahre hinweg aufgebaut: Für die UBS, die Deutsche Bank und die HSBC hat er nutzerzentrierte Lösungen erarbeitet und weitere Projekte in der Banking-Branche vorangetrieben.

Neben der fachlichen Expertise, die er bei der ti&m einbringen kann, freut sich Jürg Stuker auch auf die Zusammenarbeit auf Augenhöhe: «Ich komme aus der Open Innovation, für mich sind flache Hierarchien völlig normal. Genau diesen Mindset spüre ich auch bei der ti&m. Sie bietet die richtigen Rahmenbedingunen, in denen ich meine Ideen einbringen und verwirklichen kann.»

Thomas Wüst, CEO und Gründer von ti&m, verspricht sich viel von der kommenden Zusammenarbeit: «Mit Jürg Stuker haben wir einen Banking-Experience-Experten, der uns helfen wird, unsere Produktpalette rund um unsere Digital Banking Suite weiter auszubauen und laufend den Marktbedürfnissen anzupassen.» (ti&m/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.