NORD/LB migriert die Niederlassungen New York, Singapur und Shanghai auf Avaloq Banking Suite

NORD/LB migriert die Niederlassungen New York, Singapur und Shanghai auf Avaloq Banking Suite
Paco Hauser, Global Head of Markets Avaloq. (Bild: Avaloq)

Luxemburg – NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank (NORD/LB CBB), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der norddeutschen Landesbank NORD/LB, hat die Migration von drei internationalen Niederlassungen auf die Avaloq Banking Suite erfolgreich abgeschlossen: New York, Singapore und Shanghai. Dieses Projekt baut auf einer bewährten zehnjährigen Beziehung auf. NORD/LB CBB hatte Avaloq schon im Jahr 2010 als strategischen Partner zur Unterstützung ihres Wholesale- und Finanzmarktgeschäfts gewählt. Das Projekt hat wichtige Avaloq-Funktionalitäten genutzt, um amerikanische und kontinentalchinesische Kunden erstmals auf einer zentralen IT-Plattform zu konsolidieren.

Die jüngste Implementierung verwendet die Multi-Entity-, Single-Instance (MESI)-Fähigkeiten von Avaloq, um den IT-Betrieb der Bank in Luxemburg zu zentralisieren und so die Komplexität zu reduzieren. Gleichzeitig eröffnet sie der NORD/LB einen erweiterten Funktionsumfang. Die Lösung nutzt die voll integrierten Corporate- & Wholesale-Banking-Funktionalitäten der Avaloq Banking Suite. Durch sie betreibt die NORD/LB CBB bereits die Standorte New York, Shanghai und Singapur auf einer Plattform. Der langjährige Implementierungspartner Orbium, der die gesamte Avaloq-Migration durchführte, realisierte dank Onsite-Beratung eine vollständig lokalisierte Plattform.

Emission hochwertiger Pfandbriefe
Die NORD/LB Luxembourg Covered Bond Bank schafft durch die Emission hochwertiger Pfandbriefe eine wettbewerbsfähige Refinanzierung für das Kernkreditgeschäft der NORD/LB Gruppe. Die Bank entstand 2015 durch die Fusion der NORD/LB Luxembourg mit ihrer Tochtergesellschaft NORD/LB Covered Finance Bank. Per 30. Juni 2019 verfügte das Institut über eine Bilanzsumme von 16.5 Mrd. EUR (*).

Paco Hauser, Global Head of Markets Avaloq, sagt: «Unser neuestes Projekt mit der NORD/LB zeigt die fortschrittlichen technischen Fähigkeiten von Avaloq und die überzeugenden Vorteile, die die Zusammenführung komplexer, grenzüberschreitender Systeme auf einer Plattform bringen kann – in diesem Fall auf unserer zentralen, in Luxemburg betriebenen Plattform. Dieses Projekt, das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen Avaloq, Orbium und dem Projektteam der NORD/LB ist, stärkt Luxemburg als zentrales Operating Centre und bedeutet zugleich eine Expansion von Avaloq in neue Zielländer.» (Avaloq/mc/ps)

(*) https://www.nordlb.lu/online/www/menu_top/nordlb/numbers/numbers/DEU/index.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.