Oracle kündigt neue KI-Services für Oracle Cloud Infrastructure an

Oracle kündigt neue KI-Services für Oracle Cloud Infrastructure an

Zürich – Oracle hat heute die Verfügbarkeit von Oracle Cloud Infrastructure (OCI) AI-Services angekündigt, einer Reihe von Dienstleistungen, die es Entwicklern erleichtern, KI-Services auf ihre Anwendungen anzuwenden, ohne dass Data Science-Kenntnisse erforderlich sind.

Mit den neuen OCI KI-Services können Entwickler Out-of-the-box-Modelle nutzen, die entweder vorab mit unternehmensorientierten Daten trainiert wurden oder die massgeschneiderte KI-Trainings verwenden, welche auf den eigenen Daten ihrer Organisation basieren. Die sechs neuen Services unterstützen Entwickler bei einer Reihe komplexer Aufgaben, von der Sprache über die Auswertung von Informationen visueller Inhalte bis hin zu Zeitreihenprognosen.

Unternehmen benötigen heute KI, um Innovationen zu beschleunigen, Geschäftsbedingungen zu beurteilen und neue Kundenerfahrungen zu schaffen. Häufig haben Sie jedoch Probleme bei der Implementierung, die von mangelndem Know-how im Bereich der Datenanalyse über Schwierigkeiten bei der Schulung von Modellen mit relevanten Geschäftsdaten bis hin zur Bereitstellung ihrer Plattform in einer Live-Umgebung oder dem Aufbrechen von Datensilos reichen. Daher verwenden Unternehmen wertvolle Zeit und Ressourcen, wenn sie KI benötigen, die konsistent, responsiv und in der Lage ist, in ihren Geschäftsanwendungen und Betriebsumgebungen zu arbeiten, um verwertbare Ergebnisse zu liefern.

„Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen die Lücke, die zwischen dem Versprechen von KI und der Implementierung von KI, die ihnen tatsächlich dabei hilft, echte Ergebnisse zu erzielen, schliessen“, erklärte Greg Pavlik, Chief Technology Officer, Oracle Cloud Platform. „Oracle ist am besten in der Lage, den Wert von KI durch sein branchenführendes Know-how im Bereich der Unternehmensanwendungen und Unternehmensdaten, durch seine Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation und durch sein starkes Engagement für den Aufbau von KI-Services und -Lösungen zu realisieren.“

Basierend auf der Erfahrung von Oracle als führender Anbieter von Geschäftsanwendungen mit einer umfassenden Suite von Cloud-Anwendungen sind die KI-Services von Oracle vorab trainiert, um Unternehmen über zahlreiche Anwendungsfälle hinweg einen unmittelbaren Mehrwert zu bieten.

Die neuen vollständig verwalteten KI-Services umfassen:

  • OCI Language: Führt in grossem Umfang Textanalysen aus, um unstrukturierten Text in Dokumenten, Kundenfeedback-Interaktionen, Supporttickets und Social Media zu verstehen. Mit integrierten, vorab trainierten Modellen eliminiert OCI Language die Notwendigkeit von Machine Learning-Kenntnissen und ermöglicht Entwicklern die Anwendung von Stimmungsanalysen, Schlüsselphrasen-Extraktion, Textklassifizierung, Named Entity Recognition und mehr in ihren Anwendungen.
  • OCI Speech: Bietet automatische Spracherkennung über vordefinierte Modelle, die mithilfe von Tausenden Muttersprachlern und Nichtmuttersprachlern geschult werden, um Spracherkennung in Echtzeit zu ermöglichen. Mit OCI Speech können Entwickler dateibasierte Audiodaten, die menschliche Sprache enthalten, einfach in hochgenaue Texttranskriptionen konvertieren und diese können dazu verwendet werden, In-Workflow-Untertitel, Indexinhalte und Analysen zu Audio- und Videoinhalten bereitzustellen.
  • OCI Vision: Bietet vorab trainierte Modelle für computergestütztes Sehen zur Bilderkennung und für Dokumentanalyseaufgaben. Darüber hinaus können Benutzer die Modelle auf andere branchenspezifische und kundenspezifische Anwendungsfälle wie Szenenüberwachung, Fehlererkennung und Dokumentverarbeitung mit ihren eigenen Daten erweitern. OCI Vision eignet sich unter anderem, um visuelle Anomalien in der Fertigung zu erkennen, Text aus Formularen zu extrahieren, um Geschäftsabläufe zu automatisieren und Elemente in Bildern zu kennzeichnen, um Produkte oder Lieferungen zu zählen.
  • OCI Anomaly Detection: Stellt geschäftsspezifische Anomalieerkennungsmodelle bereit, die kritische Unregelmässigkeiten frühzeitig aufzeigen, was eine schnellere Problemlösung und weniger Betriebsstörungen ermöglicht. Die OCI-Anomalieerkennung bietet REST-APIs und SDKs für mehrere Programmiersprachen, mit denen Entwickler ganz einfach Anomalieerkennungsmodelle in Geschäftsanwendungen integrieren können. Sie basiert auf dem patentierten Algorithmus MSET2, der weltweit in hochsensiblen Situationen wie der Überwachung der Integrität von Kernreaktoren verwendet wird und zur Betrugserkennung, Vorhersage des Ausfalls von Geräten und zum Empfangen von Daten von mehreren Geräten zur Vorhersage von Betriebsstörungen verwendet werden kann.
  • OCI Forecasting: Zeitreihenprognosen werden durch maschinelles Lernen und statistische Algorithmen ohne Data-Science-Kenntnisse erstellt. Mit OCI Forecasting können Entwickler schnell genaue Prognosen für ihre kritischen Geschäftskennzahlen erstellen, darunter Produktbedarf, Umsatz und Ressourcenanforderungen. Diese Prognosen verfügen alle über Konfidenzintervalle und Erklärbarkeit, um Entwicklern die richtigen Geschäftsentscheidungen zu ermöglichen.
  • OCI Data Labeling: Unterstützt Benutzer beim Erstellen beschrifteter Datensätze zur Schulung von KI-Modellen. Benutzer können Daten zusammenstellen, Datensätze erstellen und durchsuchen und über Benutzeroberflächen und öffentliche APIs Labels auf Datensätze anwenden. Die beschrifteten Datensätze können für die Modellentwicklung in vielen KI- und Data-Science-Services von Oracle, darunter OCI Vision und OCI Data Science, exportiert und verwendet werden, um ein konsistentes Erlebnis beim Erstellen von Modellen zu ermöglichen.

Die neuen OCI AI Services sind der Kern von Oracle AI, einer Sammlung von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Data-Science-Angeboten, die Oracle Digital Assistant umfassen, sowie OCI Data Science und Oracle Database Machine Learning, die für das Erstellen, Verwalten und Bereitstellen von Modellen für maschinelles Lernen verwendet werden. Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich auf KI von Oracle, um ihre Abläufe zu automatisieren, Innovationen voranzutreiben und sicher fundiertere Entscheidungen zu treffen.

Bosch Service Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Business Process Outsourcing für komplexe Geschäftsprozesse und Services. „Als Anbieter von Contact Center-Services kombiniert Bosch Service Solutions die OCI AI Services von Digital Assistant und Speech, um unseren Kunden ein natürliches Gespräch mit BETO, dem Chatbot von Bosch, zu ermöglichen“, sagte Kiria Fernandes, Head of Operations bei Bosch Service Solutions Brasil. „Mit OCI AI Services können unsere Kunden auf Portugiesisch mit uns kommunizieren, indem sie Sprachbefehle verwenden, um gewünschte Aktionen und Ergebnisse zu erzielen, die Benutzererfahrung mit dialogorientierter KI zu verbessern, Interaktionen zu vereinfachen und die Produktivität zu steigern.“ (Oracle/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.