Relaunch von sbb.ch ist «Master of Swiss Web 2018»

Relaunch von sbb.ch ist «Master of Swiss Web 2018»
Jubel beim Siegerteam rund um den Relaunch von sbb.ch auf der "Best of Swiss Web Awards"-Bühne. (Foto: Best of Swiss Web)

Zürich – Zum 18. Mal wurden in Zürich die ‚Best of Swiss Web Awards’ verliehen. In der mit rund 900 Gästen sehr gut besuchten Samsung Hall wurden in elf Fachkategorien die besten Digitalprojekte und der «Master of Swiss Web 2018» gekürt. Diesen Titel als bestes Webprojekt des Jahres gewann der Relaunch von sbb.ch.

Zum ersten Mal wurden im Rahmen der Best of Swiss Web Awards Night der von der Werbewoche ausgezeichnete «Werber des Jahres» erkoren und die Goldbach Crossmedia Awards verliehen. Werber des Jahres wurde heuer Livio Dainese; Gold bei den Goldbach Crossmedia Awards holte das Projekt «Made Visible».

Der Relaunch von sbb.ch gewinnt den Titel „Master of Swiss Web 2018“ und ist somit der verdiente Gesamtsieger der 18. Best of Swiss Web Award Night. Die von der Schweizerischen Bundesbahnen beauftragten und von der UNIC AG, gemeinsam mit der Inside Solutions AG umgesetzten Entwicklung überzeugte sowohl viele der insgesamt 110 Fachjury-Mitglieder, wie auch die Leser des Netztickers und dazu noch das Saal-Publikum der Award-Night. Neben dem Master gewann der sbb.ch-Relaunch auch Gold in der Kategorie Usability.

70 Auszeichnungen in den Kategorien
Von den insgesamt 301 bei den Best of Swiss Web eingereichten Projekten schafften es 86 auf die Shortlist, woraus schliesslich die 110-köpfige Expertenjury 11 Gold-, 25 Silber- sowie 34 Bronze-Gewinner ermittelte. Alle diese Projekte erhielten an der Award-Night die entsprechenden Preise sowie die lobende Anerkennung von Laudatoren und den Jurypräsidenten. Die Award Night fand erstmals in der Samsung Hall statt.

Auszüge aus den Pressemeldungen unserer Award-Partner:

Livio Dainese ist « Werber des Jahres 2018»
Im dritten Anlauf hat es geklappt: Livio Dainese, Chief Creative Officer und Co-CEO von Wirz, ist «Werber des Jahres» 2018. Die Entscheidung haben je zur Hälfte die Leserinnen und Leser der Werbewoche sowie die 14-köpfige Expertenjury gefällt. Dainese setzte sich gegen Daniel Zuberbühler von Sir Mary und Pascal Deville von Freundliche Grüsse durch.

Mehr Infos unter: http://www.werbewoche.ch/tags/werber-des-jahres

«Made Visible» gewinnt Gold beim Goldbach Crossmedia Award
Farner hat für den Touring Club Schweiz (TCS) die Präventionskampagne „Made Visible“ mit Bulldog Skater Otto in der Hauptrolle realisiert. Ottos Message lautet: „Cooler Style und gute Sichtbarkeit lassen sich einfach kombinieren.“ Die unabhängige Fachjury prämierte insgesamt drei Kampagnen mit dem begehrten Pokal in Gold, Silber und Bronze. Mit Silber wurde „#zu teuer? – Denner mach was!“ von Rod Kommunikation AG ausgezeichnet. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) gewann Bronze für ihre Kampagne „Kleine Weltwunder“, welche von der Agentur Metzger Rottmann Bürge Partner AG umgesetzt wurde.

Mehr Infos unter: http://www.crossmediaaward.ch/de-ch

(Best of Swiss Web/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.