Schweizer CEOs machen sich auf Twitter rar

Schweizer CEOs machen sich auf Twitter rar

Zürich – Die CEOs der weltweit grössten Unternehmen sind auf Twitter und LinkedIn kaum vertreten. Das zeigt eine neue Studie des PR-Netzwerks ECCO International Communications. Spitzenreiter ist Frankreich, die letzten Plätze besetzen Deutschland und Russland. Die Schweiz landet im Vergleich mit mehr als 20 Ländern auf dem 5. Rang – mit 10 CEOs auf LinkedIn und 4 auf Twitter.

Angesichts der allgegenwärtigen Digitalisierung erstaunen die Zahlen aus der Schweiz: Nur die Hälfte der CEOs der 20 grössten, börsennotierten Unternehmen ist auf LinkedIn vertreten. Auf Twitter ist es sogar nur ein Fünftel.

Frankreich in der Vorreiter-Rolle
Eine Analyse der einzelnen Länder zeigt, dass in Frankreich die Social-Media-Aktivitäten der CEOs am stärksten ausgeprägt sind. 7 der 20 Chefs (35%) haben dort einen Twitter-Account und 14 sind auf LinkedIn vertreten (70%). An zweiter Stelle folgt Norwegen. In dem skandinavischen Land sind 6 von 20 CEOs auf Twitter aktiv und 13 haben ein LinkedIn-Profil. Die deutschen CEOs fallen mit ihrer Abwesenheit auf. Mit 3 LinkedIn-Profilen und einem einzigen Twitter-Account belegt Deutschland den letzten Rang, gemeinsam mit Russland.

Amerikanische CEOs haben am meisten Follower
Auch die Zahlen aus den USA – mit einem Präsidenten als «Twitterer in Chief» – erstaunen: In dem vermeintlichen Social-Media-Vorreiterland sind nur 5 CEOs auf Twitter und 7 auf LinkedIn. Allerdings haben die CEOs dort am meisten Follower. An erster Stelle weltweit steht Apple-Chef Tim Cook mit mehr als 5 Millionen Followern auf Twitter. Die unangefochtene Nummer 1 auf LinkedIn ist Microsoft-Chef Satya Nadella mit über 1,5 Millionen Followern.

Das Fazit der Studie: Die grössten Unternehmen dieser Welt sind fast alle in den Social-Media-Kanälen aktiv; die meisten CEOs allerdings scheuen Twitter und LinkedIn. (ECCO/mc/pg)

Für die Studie untersuchte ECCO die LinkedIn- und Twitter-Profile der CEOs der 20 grössten, börsennotierten Unternehmen in folgenden Ländern: Australien, Ägypten, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Tschechien, Ungarn und die USA sowie die Region Lateinamerika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.