SwissID und Skribble kooperieren im Bereich digitaler Signaturen

Markus Naef
Markus Naef, CEO SwissSign Group. (Foto: SwissSign Group)

Zürich – Ab sofort ermöglicht der E-Signatur-Anbieter Skribble das einfache und sichere Login mit SwissID. Mit einer geprüften SwissID-Identität können Nutzerinnen und Nutzer ihre Dokumente rund um die Uhr und durchgängig papierlos rechtsgültig signieren.

Der E-Signatur-Anbieter Skribble bietet ab sofort auch das Login mit SwissID an. SwissID-Nutzerinnen und -Nutzer, die bereits über eine geprüfte SwissID-Identität verfügen, können so auf der Stufe «fortgeschritten» rund um die Uhr Verträge digital unterschreiben. Die «fortgeschrittene elektronische Signatur» (FES) ist ein gesetzlich definierter E-Signatur-Standard für Verträge, bei denen das Gesetz keine spezielle Form vorschreibt: so zum Beispiel Miet-, Kauf- oder die meisten Arbeitsverträge.

Geprüfte SwissID-Identität
Eine geprüfte SwissID-Identität kann ganz einfach und kostenlos mittels SwissID App angelegt werden. Die Nutzerinnen und Nutzer scannen mit ihrem Mobiltelefon ihr gültiges Ausweisdokument und nehmen ein kurzes Video von ihrem Gesicht auf. In Echtzeit wird die Identität geprüft und dem persönlichen SwissID-Konto hinzugefügt.

Markus Naef, CEO SwissSign Group: «Wir freuen uns sehr, mit einem starken Partner wie Skribble das Thema der digitalen Signatur in der Schweiz voranzutreiben. Zudem können unsere über 1.7 Millionen SwissID-NutzerInnen so das volle Potenzial ihrer SwissID ausschöpfen und noch mehr Geschäftsvorgänge des alltäglichen Lebens durchgehend online erledigen. Dies ist eine willkommene Vereinfachung.»

Philipp Dick, CEO Skribble: «Die digitale Signatur birgt enormes Effizienzsteigerungs- und Kosteneinsparungspotenzial für Unternehmen – sie ist das fehlende Puzzleteil für durchgehend digitale Geschäftsprozesse. Wir freuen uns sehr, den Zugang zur beweiskräftigen E-Signatur gemeinsam mit SwissSign Group zusätzlich zu vereinfachen, so dass Unternehmen dieses Potenzial schneller und einfacher erschliessen können.»

SwissSign Group, Herausgeberin der SwissID, und Skribble beabsichtigen auch eine Zusammenarbeit für digitale Signaturen, welche noch höhere Anforderungen an die geprüfte Identität voraussetzen. Die sogenannte «qualifizierte elektronische Signatur» (QES) ist der handschriftlichen Signatur rechtlich gleichgestellt. Dazu verlangt das Schweizer Recht vorgängig eine einmalige Identitätsprüfung mittels persönlicher Vorsprache. (SwissSign/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.