Sygnum schliesst Serie-B-Finanzierungsrunde über USD 90 Mio. ab

Sygnum schliesst Serie-B-Finanzierungsrunde über USD 90 Mio. ab
Mathias Imbach, Gründungsmitglied von Sygnum und Group CEO.

Zürich – Sygnum, ein Technologieunternehmen für digitale Vermögenswerte mit einer Schweizer Banklizenz und einer Vermögensverwaltungslizenz in Singapur, sichert sich in einer überzeichneten Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Sun Hung Kai & Co. Limited über USD 90 Millionen. Sie werden von einer Reihe neuer und bestehender strategischer Investoren unterstützt, wobei die Runde Sygnum auf einer Post-Money-Basis mit ca. USD 800 Millionen bewertet.

Wie bei allen früheren Finanzierungsrunden hat sich auch bei der Serie B eine grosse Gruppe von Mitarbeitern als persönliche Investoren beteiligt. Diese Teammitglieder haben sich nun den Mitgründern, Verwaltungsratsmitgliedern und dem Managementteam als Aktionäre des Unternehmens angeschlossen. Diese Gruppe hält weiterhin die Mehrheit am Unternehmen.

Dank der anhaltend starken Nachfrage an Sygnum’s integriertem Portfolio von regulierten Produkten und Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte konnte Sygnum seinen konsolidierten Bruttoumsatz im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr verzehnfachen. Im gleichen Zeitraum stieg der Kundenstamm auf fast 1’000 Finanzinstitute, Banken, Unternehmen und Privatanleger, und das verwaltete Vermögen wuchs auf weit über USD 2 Milliarden.

Die Mittel werden in die Entwicklung neuer institutioneller Web 3.0-Angebote durch Sygnum beschleunigen, darunter:

  • Zusätzliche ertragssteigernde Produkte, einschliesslich whitelisted DeFi-Pools und erweiterter Staking-Services
  • Asset-Management-Lösungen, die einen vertrauenswürdigen Zugang zu neuen, wachstumsstarken DeFi-Innovationen bieten
  • Neue kommerzielle Partnerschaften mit führenden Blockchain-Ökosystemen wie der Dfinity Foundation

Die zusätzlichen Finanzmittel in Höhe von USD 90 Mio. werden Sygnum’s markterprobten Angebote in neue globale Märkte bringen, den Betrieb des Hubs in Singapur ausweiten und Möglichkeiten bieten, gemeinsam mit den strategischen Investoren innovative Produkte zu entwickeln und international zu vertreiben.

«Die Wirtschaft der digitalen Vermögenswerte überquert schnell die Kluft zur allgemeinen Akzeptanz, in der Investoren vollständig regulierte Lösungen verlangen, während sie ihr Engagement beschleunigen. Diese Finanzierungsrunde ist ein wichtiger Meilenstein in unserer globalen Expansion und in unserer Mission, jedem Menschen überall die Möglichkeit zu geben, digitale Vermögenswerte mit vollem Vertrauen zu besitzen», sagt Mathias Imbach, Sygnum-Mitgründer und Group-CEO.

Lee Seng Huang, geschäftsführender Vorsitzender der Sun Hung Kai & Co. Ltd, sagt: «Wir haben die strategische Vision, unser Fondsmanagement-Angebot auf digitale Vermögenswerte auszuweiten. Angesichts der wachsenden institutionellen Nachfrage und der aufsichtsrechtlichen Überwachung dieses Sektors ist Sygnum mit seiner Erfolgsbilanz als voll regulierte Bank und Vermögensverwalter für digitale Vermögenswerte der ideale Partner für uns, um gemeinsam auf digitale Vermögenswerte ausgerichtete Produkte zu entwickeln und die starke Nachfrage nach Lösungen und Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte in Asien, Europa und darüber hinaus zu bedienen.»

«Erfahrene Investoren in digitale Anlagen suchen zunehmend nach neuen Möglichkeiten im Bereich des Web 3.0, einschliesslich DeFi, NFTs, Play-to-Earn Gaming und dem Metaverse», sagt Gerald Goh, Sygnum-Mitbegründer und CEO Singapur. «Wir freuen uns darauf, mit unserem starken globalen Netzwerk strategischer Investoren zusammenzuarbeiten, um unser Angebot an vollständig regulierten digitalen Vermögenswerten und Lösungen auf diese aufstrebenden Branchen auszuweiten.» (Sygnum/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.