u-blox übernimmt SDM-Chip-Spezialisten Cognovo

Thomas Seiler

u-blox-CEO Thomas Seiler.

Thalwil – u-blox, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt die Übernahme von Cognovo Ltd. mit Sitz in Grossbritannien bekannt. Das Unternehmen spezialisiert sich auf SDM-Chip-Technologie (SDM, Software Defined Modem). Durch den Kauf erweitert u-blox ihre Fähigkeit, eigene Chips für Produkte mit spezifischen Eigenschaften für ihre Schlüsselmärkte zu entwickeln, welche 4G Kommunikation und Positionierung kombinieren.

„Dies ist eine hochinteressante Akquisition für u-blox, weil sie uns als flexiblen und kostengünstigen Anbieter von Produkten für die drahtlose Kommunikation auf Basis von hauseigener Chiptechnologie positioniert. Damit können wir der Nachfrage nach Systemen nachkommen, die Positionierung, Konnektivität und anwendungsspezifische Funktionen auf einem einzigen Chip erfordern“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox. „Wir können zum einen unseren adressierbaren Markt in den Bereichen Konsum-, Automobil- und Industriegüter ausweiten und zum anderen unsere Margen erhöhen. Unsere ersten 4G-Produkte sind für 2013 geplant.“

Mit Hilfe der SDM-Technologie und der Entwicklungswerkzeuge von Cognovo lassen sich komplexe Funkmodem-Designs schnell auf voll charakterisierte stromsparende Halbleiterchips umsetzen. Durch Verknüpfung der Technologien von Cognovo und dem Neuerwerb 4M Wireless wird eine völlig neue Modem-Plattform mit Know-How aus dem Hause u-blox entstehen.

Erprobte Technologie
Cognovo demonstrierte High-Speed-Datenkommunikation bereits auf dem Mobile World Congress mit seinem Baseband-Chip, auf dem der LTE-Software-Stack von 4M Wireless läuft. Mit dieser Akquisition legt u‑blox die Basis, um eine führende Position im Bereich 4G Modems zu einzunehmen, ähnlich zur Strategie, die u‑blox verfolgte, um zu einem Marktführer für Positionierungsmodule zu werden.

„Wir freuen uns sehr, unsere SDM-Technologie innerhalb von u-blox weiter voranzubringen“, äussert Dr. Gordon Aspin, CEO von Cognovo. „Wir haben bereits über 300 Mannjahre in die Forschung und Entwicklung der Plattform investiert. Mit diesem Schritt werden genau die richtigen Elemente zusammengeführt: die modernste Technologie für das Design von Funkmodems und die besten Ingenieure im Bereich Chipdesign und Satellitennavigation weltweit. Damit bilden wir ein unschlagbares Team.“

Kernpunkte der Transaktion:

  • Kauf von 100% der Aktion der Cognovo Ltd. zu einem Preis von 16.5 Mio. US Dollar
  • Kauf von wichtigem geistigem Eigentum und Software
  • Integration des Geschäfts und der 30 Mitarbeiter von Cognovo in die Organisation von u-blox  (u-blox/mc/ps)

Über u-blox
u-blox ist ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt. Unsere Lösungen ermöglichen Menschen, Geräten, Fahrzeugen und Maschinen, ihre exakte Position zu lokalisieren und via Stimme, Text oder Video zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio von GPS-Modulen, Chips und Software zusammen mit Modulen und Designservices für drahtlose Kommunikation ist u-blox einzigartig positioniert, um OEM-Kunden innovative Lösungen schnell und kosteneffektiv zu ermöglichen. Mit Hauptsitz in der Schweiz und einer globalen Präsenz in Europa, Asien und Amerika, beschäftigt u-blox über 200 Mitarbeiter. Die Firma wurde 1997 gegründet, operiert ohne eigene Fertigung („fabless“) und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Über Cognovo
Die SDM-Plattform (Software Defined Modem) von Cognovo ermöglicht die Erstellung flexibler, multifunktionaler Geräte, die eine dynamische Mischung von Funkmodems und Empfängern betreiben können. Die Plattform führt zu Multi-Mode Produkten mit kleineren Chipflächen und weniger Energieverbrauch als bei den heute eingesetzten Hardware-Designs, und dies lässt sich auch noch in einem Bruchteil der Zeit bewerkstelligen. Cognovo hat seinen Hauptsitz in Cambridge, England, und Niederlassungen in Leuven, Belgien, sowie Vertriebsvertretungen in China, Korea, Japan und Taiwan.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.