EU-Schluss: EuroStoxx50 gewinnt 0,1% auf 3430 Punkte

Boerse

Paris – Dank des Rückenwindes von der Wall Street haben Europas Aktienmärkte zur Wochenmitte grössere Kursverluste vermieden. Zwar gab der EuroStoxx50 als Leitindex für die Aktien der Eurozone um 0,14 Prozent auf 3430,16 Punkte leicht nach; die Börsen in Paris und London schlossen jedoch mit Gewinnen. Erst im Laufe des Nachmittags und angesichts steigender Kurse an den US-Börsen konnten sich Europas Aktien von anfänglichen Kursverlusten erholen.

Der CAC 40 in Paris kletterte am Mittwoch um 0,23 Prozent auf 5302,17 Punkte. Der britische FTSE-100 legte um 0,48 Prozent auf 7281,57 Punkte stärker zu. In London stützten zum einen gute Geschäftszahlen der beiden Schwergewichte Lloyds Banking und Glencore . Die beiden Titel lagen im Stoxx 50 Index auf den beiden vordersten Platzen. Zum anderen half das schwächere Pfund, mit dem sich die Exportchancen britischer Unternehmen verbessern könnten. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.