ABB erhält Auftrag über 60 Mio Dollar aus Saudi-Arabien

Die Technologien von ABB werden den Leistungsfaktor verbessern. Dieser Faktor misst die Effizienz der Energienutzung, wie ABB in einer Mitteilung vom Montag schreibt. » Mit diesen Lösungen werden die Unterstationen effizienter arbeiten können und damit die Verfügbarkeit des Stroms und die Netzqualität verbessern», lässt sich Peter Leupp, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB, in der Mitteilung zitieren. .


Zügige Projektabwicklung
ABB setzt die Blindleistungskompensation bei 19 Unterstationen mit 33/13,8 Kilovolt in den zentralen, südlichen und nordwestlichen Provinzen ein sowie bei neun 132/33 kV Unterstation in Riad. Die gelieferten Produkte umfassen Kondensatorbanken, Reaktoren, Mittelspannungsschaltanlagensysteme, Schutz- und Steuergeräte sowie ein SCADA-System (Supervisory Control and Data Acquisition), das der Netzüberwachung und Netzsteuerung dient. ABB hat bereits verschiedene Unterstationen in der Region erfolgreich in Betrieb genommen und die Projekte im Hinblick auf den steigenden Energiebedarf und die hohen Belastungen im Sommer zügig durchgeführt. (abb/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.