AFG beendet Integration der übernommenen RWD Schlatter

Als wichtiger Schritt im Rahmen des Integrationsprozesses seien die Türenkompetenzen der AFG nach Roggwil/TG verlegt worden, teilte AFG am Freitag mit. Damit konzentriere sich das gesamte Know-how im Bereich der Innentüren neu am RWD Hauptsitz in Roggwil.


Konzentration aufs Kerngeschäft
Mit der Zusammenlegung der Türenproduktion in Roggwil hätten EgoKiefer und RWD Schlatter eine wichtige Grundlage für die konsequente Ausrichtung ihrer Vertriebsorganisationen auf die Bedürfnisse des Absatzmarktes geschaffen, heisst es weiter. Um die Marktstellung der Division im Schweizer Fenster- und Türenmarkt weiter auszubauen, wollen sich die Unternehmen EgoKiefer und RWD Schlatter künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. RWD Schlatter verantworte neu sämtliche AFG Interessen im Bereich der Innentüren und verstärke ihre Präsenz in allen Regionen der Schweiz. EgoKiefer dagegen konzentriere sich künftig auf ihre Kernbereiche Fenster und Haustüren.


Synergiepotenzial umgesetzt
Das grosse Synergiepotenzial der beiden Unternehmen sei im Rahmen des Integrationsprozesses umgesetzt worden, heisst es. Das gemeinsame Potenzial erleichtere insbesondere auch den internationalen Ausbau der Division. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.