Aktienmärkte: Weitere Kursgewinne zeichnen sich ab

In der Schweiz gehörten Finanzwerte wie Swiss Re (+11.6%) und Julius Bär (+10.8%) zu den Gewinnern und verhalfen dem SMI zu einem Wochenplus von 0.6%.


Goldpreis konsolidiert kurzfristig
Der Ölpreis notierte etwas tiefer, nachdem die Internationale Energie Behörde (IEA) ihre Nachfrage-Erwartung nach unten korrigierte. Im wieder etwas besseren Börsenumfeld ist auch Gold (-2.2% im Wochenvergleich) weniger gefragt. Wir denken, dass der Goldpreis in den nächsten Wochen weiter konsolidieren wird. Früher oder später dürfte aber die Marke von USD 1000/Unze wieder in Angriff genommen werden.


Aufholjagd der Finanzwerte noch nicht abgeschlossen
In dieser Woche geht die «Earnings Season» in den USA weiter. Wir schliessen negative Überraschungen nach wie vor nicht aus. Diese könnten vor allem auch Unternehmen der Investitionsgüter-Industrie treffen, deren Aufträge in den letzten Monaten massiv eingebrochen sind. Wir erwarten hingegen, dass die Finanzwerte ihr Aufholpotential noch nicht abgeschlossen haben. Neben den Gewinnausweisen werden wichtige Wirtschaftsdaten publiziert. Dazu zählen in den USA Daten vom Privatkonsum und vom Immobilienmarkt. Sollten diese Zahlen weitere Anzeichen dafür liefern, dass sich die US-Wirtschaft am stabilisieren ist, sind weitere Kursfortschritte an den Börsen wahrscheinlich. Zusammenfassend bleiben wir bei unserer Meinung, dass die Börsen in den nächsten Wochen freundlich tendieren werden. Wir würden schwächere Tage für den Aufbau von Positionen nutzen. Interessante Kaufkandidaten sind beispielsweise BASF, E.ON oder Google.

(IHAG/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.