Dubais Baukonzern Nakheel türmt weitere Schulden auf

Die Vermögenswerte schrumpften im gleichen Zeitraum um 5,5 Prozent auf 147 Milliarden Dirham. Wegen Abschreibungen auf Immobilien sowie eines Umsatzeinbruchs rutschte das Unternehmen tief in die roten Zahlen. Der Umsatz brach in den ersten sechs Monaten von 9 auf knapp 2 Milliarden Dirham ein. Weil zudem Abschreibungen und Vertragsstrafen Nakheel mit gut 13 Milliarden Dirham belasteten, stand unter dem Strich ein Verlust von 13,4 Milliarden Dirham. Die Tochter von Dubai World hatte im Vorjahreszeitraum noch einen Gewinn von 2,65 Milliarden Dirham ausgewiesen.


Gläubiger um Zahlungsaufschub gebeten
Die Abschreibungen betreffen den Angaben zufolge sowohl den Wert von Grundstücken als auch verschobene und zusammengestrichene Bauprojekte. So hatte Nakheel im Januar den Bau des Wolkenkratzers unterbrochen, der eine Höhe von einem Kilometer erreichen soll. Die fortgesetzten Abschreibungen in der Wirtschaftskrise erleichterten es Nakheel nicht gerade, seine kurzfristigen Verpflichtungen einzuhalten, sagte der Branchenexperte Roy Cherry von Shuaa Capital. Das Emirat Dubai steckt in massiven Finanzproblemen. Die Regierung hat die Gläubiger bereits um Zahlungsaufschub gebeten. Nakheel will seine nach islamischen Vorschriften aufgelegte Anleihe, die eigentlich am 14. Dezember ausläuft, nun erst ein halbes Jahr später bedienen. (awp/mc/ps/11) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.