EU-Eröffnung: Gut behauptet – Airlines profitieren von Ölpreis

Dagegen verlor der FTSE 100 moderate 0,09 Prozent auf 6.062,80 Punkte – hier belastete die Schwäche der rohstoffsensiblen Minen- und Öltitel.


Die US-Börsen hatten am Donnerstag dank positiver Konjunkturdaten und einer weiteren Entspannung beim Ölpreis etwas fester geschlossen. In Japan ging der Nikkei-225-Index fest aus dem Handel. Am Nachmittag stehen der wichtige US-Konjunkturindikator Chicago Einkaufsmanagerindex sowie das Konsumklima der Universität Michigan auf dem Plan.


Die Aktien von Iberia profitierten leicht vom Rückzug des Übernahmeangebots für den Konkurrenten Spanair sowie vom rückläufigen Ölpreis und legten um 0,47 Prozent auf 2,12 Euro zu. Die spanische Fluggesellschaft begründete die Entscheidung nach Angaben des staatlichen Rundfunks RNE am Donnerstagabend damit, dass «bestimmte Bedingungen für eine Übernahme» nicht gegeben seien. Ausserdem habe sich die Marktsituation geändert. Iberia hatte Spanair zusammen mit der kleinen Gesellschaft Gestair übernehmen wollen. Papiere des Iberia-Konkurrenten Air France-KLM gehörten mit plus 6,79 Prozent auf 17,30 Euro ebenfalls zu den Gewinnern. British Airways verteuerten sich um 6,05 Prozent auf 228,00 Pence.


Titel des Minenkonzerns BHP Billiton nahmen wegen fallender Metallpreise mit Abschlägen von 3,88 Prozent auf 1.884,00 Pence den letzten Platz im «Footsie» ein. Aktien des Konkurrenten Rio Tinto büssten 2,61 Prozent auf 6.019,00 Pence ein. Im Ölsektor fielen Tullow Oil um 3,63 Prozent auf 888,50 Pence. Im EuroSTOXX 50 gehörten Papiere der Ölgesellschaft TOTAL mit minus 1,72 Porzent auf 55,48 Euro zu den grössten Verlierern. Eni gaben um 1,15 Prozent auf 25,88 Euro nach.


An der Züricher Börse gewannen die Titel der Roche Holding 1,44 Prozent auf 182,80 Schweizer Franken. Der Schweizer Pharmakonzern hat positive klinische Studienergebnisse für seine Krebsmittel Herceptin und Xeloda vorgelegt. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.