Euro kann sich nicht von Vortagesverlusten erholen

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag noch auf 1,4029 (Dienstag: 1,3978) Dollar festgesetzt. Die Zinsentscheidung der US-Notenbank dürfte nach Einschätzung von Experten tendenziell weiter auf dem Markt lasten.


Fed gibt sich zuversichtlicher
Vor dem Hintergrund einer Entspannung an den Finanzmärkten und eines sich stabilisierenden Konsums sehe die Fed eine nachlassende Abwärtsdynamik und verbesserte Aussichten für die US-Wirtschaft. Gleichzeitig habe es keinerlei Anzeichen für eine Ausweitung der Staatsanleihenkäufe gegeben, hiess es bei der HSH Nordbank. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.