GSBA: Gutes besser machen

Diese Arbeiten sind gut vorangekommen, aber noch nicht abgeschlossen. Die in verschiedenen Presseartikeln bereits erwähnte Namensänderung der GSBA entspricht den Tatsachen. Anfangs Dezember 2009 werden der neue Name und das Logo bekannt gegeben. Damit wird nicht nur eine neue Ära manifestiert, gleichzeitig wird das direkte und persönliche Engagement des neuen Eigentümers und Präsidenten der Schule unterstrichen. Auf die Durchführung der Studienprogramme und geltenden Vereinbarungen mit Studienteilnehmern, Dozenten und Partnern hat dies keinen Einfluss.


Neues Studienprogramm mit dem Abschluss Certificate of Advanced Studies in Management and Business Administration
Neu wird ein Studienprogramm mit dem Abschluss Certificate of Advanced Studies in Management and Business Administration eingeführt. Dies ersetzt die Studiengänge für Boek, BBA und BSc. Der Inhalt dieses neuen Lehrgangs ist umfassend und auf die Bedürfnisse von Kaderleuten ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund ausgerichtet.  Gleichzeitig ist dieses Programm eine ausgezeichnete Grundlage für ein weiterführendes Studium mit dem Diplom-Ziel  Executive Master of Science oder Executive MBA. Selbstverständlich können Studienteilnehmer, die gegenwärtig im Programm für Betriebsökonomen und BBA oder BSc. sind, ihre Ausbildung wie geplant ordentlich abschliessen.


Executive Master of Science
Die bewährten Studienprogramme werden ausgebaut und mit Modulen erweitert, die die aktuellen Herausforderungen von Führungskräften behandeln. Zudem werden neue Spezialisierungen angeboten, wie z.B. Logistics/Shipping und Sports Management.  Für Studienteilnehmer im laufenden Programm für Betriebsökonom, BBA und BSc sowie Absolventen, die zwischen 2000 und 2009 abgeschlossen haben, bieten sich besonders attraktive Aufbuchungs-Möglichkeiten. Die Mitarbeitenden von  Information & Program Advice (+4144 728 99 44 oder [email protected] ) geben Ihnen gerne detaillierte Auskünfte.


Ergänzende Workshops
Das Executive Master of Business Administration Programm wird durch einige Workshops ergänzt. Sie sind auf die Herausforderungen des globalen Managements unserer Zeit ausgerichtet und behandeln Themen wie Cycle Management, Leadership in Turbulent Times sowie Effective Management Communication. Die bewährte Modul-Struktur bleibt bestehen. Weiterhin werden die MBA Blocks von hervorragenden Dozenten aus Europa und den USA gleitet und durch praxisorientiere Hearings bereichert. Im kommenden Jahr werden die MBA Blocks in Horgen durchgeführt. Die WEEA Allianz mit dem World Executive MBA ist ein gutes Konzept. Die qualitativen Anforderungen und die Durchführung konnten in der Praxis jedoch nicht zufriedenstellend umgesetzt werden. Die drei Hauptbedingungen, herausragende Dozenten, Studienteilnehmer der Partner-Universität und einen relevanten Living Case aus dem Land, waren bei keinem Austragungsort gewährleistet. Das Rektorat hat daher eine Standortbestimmung vorgenommen und will zuerst gewisse Punkte bereinigen.


(GSBA/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.