KOF: Konjunktur-Barometer verändert sich im November kaum

Der Wert des Vormonats Oktober wurde leicht nach oben revidiert auf 2,04 (zuvor 2,02), derjenige für den September auf 2,07 (2,04). Damit signalisiere das Barometer, dass sich das Bruttoinlandprodukt im Vergleich zum Vorjahresquartal künftig weiterhin positiv entwickeln werde, teilte die KOF am Mittwoch mit. Von AWP befragte Ökonomen haben für den November 2007 einen Stand des KOF-Konjunktur-Barometers zwischen 1,98 und 2,01 Punkten prognostiziert.


Der Modul-Indikator Kern-BIP (Gesamtwirtschaft ohne Baugewerbe und Kreditgewerbe) folge einer Seitwärtstendenz, derjenige für das Baugewerbe sei leicht gesunken, so die KOF. Nachdem der Oktoberwert des Modul-Indikators Kreditgewerbe eine beginnende Abwärtstendenz signalisiert habe, sei der Novemberwert nun weitgehend auf dem Vormonatswert verharrt. Dies liege massgeblich daran, dass bislang keine neuen KOF-Umfrageergebnisse der Banken zur Verfügung stünden, so die KOF. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.