Lasserre-Woche in der Hummer- und Austernbar

Die Zusammenarbeit zwischen der Hummer- und Austernbar und Jean-Louis Nomicos, der im Rahmen seiner Gastwoche auch die einheimische Küchen-Crew schult und berät, geht bereits ins dritte Jahr. Nomicos: «Es ist toll, mit jungen Köchen zu arbeiten, die wissbegierig und mit Leidenschaft bei der Sache sind.» Der langjährige Weggefährte des Spitzenkochs Alain Ducasse, unter dessen Ägide er während zehn Jahren für das 3-Sterne-Lokal «Louis XV.» in Monaco gewirkt hatte, ist der französischen Kochtradition verpflichtet. «Oberstes Ziel ist es, ein harmonisches Ganzes zu kreieren, das den Gast bei der Degustation neue Akzente erleben lässt.»


Legendäre Maccaroni mit Trüffel und Gänseleber
Die diesjährige Menuekarte, die Jean-Louis Nomicos in die Hummer- und Austernbar mitbringt, beinhaltet das beliebteste Gericht aus dem «Lasserre»: Seine mit Gänseleber und schwarzen Trüffeln gefüllten langen Maccaroni sind so beliebt, dass sie zeitlebens auf der Karte des «Lasserre» stehen müssen, und manche Gäste sogar die doppelte Portion bestellen.


Authentischer Geschmack als oberste Priorität
Filipe Alloin, Chef de Cuisine der Hummer- und Austernbar, ist ein namhafter Schüler Nomicos? und setzt dessen gastronomisches Konzept mit seiner ebenfalls noch jungen Crew erfolgreich um. Das Herzstück der sogenannten «essentiellen Küche» ist die Frische und Einmaligkeit jedes Produkts, welches durch eine entsprechende Zubereitung und Kombination bestmöglich unterstrichen wird. Höchste Qualität und Marktfrische werden in der Hummer- und Austernbar im Hotel St. Gotthard übrigens seit 80 Jahren gross geschrieben: bereits seit 1929 importiert die Familie Manz Austern und Hummer in die Schweiz und zählt somit zu den gastronomischen Pionieren auf diesem Gebiet.


(Manz/mc/hfu)






«Lasserre»-Gastrowoche
in der Hummer- und Austernbar: Sterneküche auf höchstem Niveau 6.-11. Dezember 2009
Gourmets dürfen sich freuen: vom 6. bis 11. Dezember ist der französische Starkoch Jean-Louis Nomicos bei der Hummer- und Austernbar im Hotel St. Gotthard zu Gast. Im Rahmen der Gastrowoche können an der Zürcher Bahnhofstrasse mittags als Business-Lunch und abends als Dîner auserlesene Gerichte aus der Speisekarte des «Lasserre» (2-Sterne im Guide-Michelin, Paris) degustiert werden. Das sechsgängige Degustationsmenü kostet CHF 186.-

Frühzeitige Reservation wird empfohlen:
Ivan Uradin, Mâitre d?Hôtel, Tel. 044 227 76 21 oder [email protected] .
Montag bis Sonntag durchgehend geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.