McDonald’s: Gewinn steigt zweistellig

Ohne den Effekt des relativ starken Dollar hätte das Plus sogar bei 6 Prozent gelegen. Gefragt waren aber nicht nur die Burger und Fritten der Fastfoodkette. Laut Vorstandschef Jim Skinner kamen vor allem die verschiedenen Kaffee-Angebote, Fruchtgetränke (Smoothies) und nach wie vor die Billig-Menüs gut an. Die Quartalszahlen fielen besser aus als von Analysten erwartet. Die Aktie legte vorbörslich zu. (awp/mc/ss/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.