Nintendo spielt Gewinnsprung im ersten Halbjahr ein

Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab, stieg der Nettoertrag der Gruppe in den Berichtsmonaten April bis September auch dank der «New Super Mario Bros.»-Software für die tragbaren Geräte um 48,4 Prozent auf rund 54,4 Milliarden Yen (36,3 Millionen Euro). Der Umsatz erhöhte sich um 69,4 Prozent auf 298,8 Milliarden Yen. Weltweit wurden in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres mehr als 10 Millionen der Nintendo DS- Geräte, einschliesslich der DS Lite-Version, verkauft.

Erwarteter Nettogewinn im Gesamtjahr: 100 Mrd Yen
Für das noch bis zum 31. März 2007 laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Nettogewinn von 100 Milliarden Yen bei einem Umsatz von 740 Milliarden Yen.(awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.