SIX eröffnet Untersuchung gegen Leclanché

Demnach steht die Untersuchung im Zusammenhang mit der Art und Weise der Bekanntmachung von personellen Änderungen in der Geschäftsleitung im Winter 2007/2008 bzw. Frühjahr 2008 und im Verwaltungsrat im Sommer 2009 (Ad hoc-Publizität). Weiter geht es um die verspätete Meldung der Beschlüsse der Generalversammlung vom 26. Juni 2009 an SIX Exchange Regulation (sogenannte Meldepflichten). Die Dauer des Untersuchungsverfahrens ist nicht bestimmt. SIX Exchange Regulation wird über den Ausgang des Verfahrens informieren. Über das laufende Untersuchungsverfahren werden keine Auskünfte erteilt. (six/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.