Swisscom gibt den Betrieb von Betty-TV Schweiz auf

Die interaktive Fernbedienung Betty entwickelte sich bereits seit einiger Zeit unter Erwartung. Anlässlich der Publikation der Halbjahreszahlen des Konzerns hatte Konzernchef Carsten Schloter die Ergebnisse als ’nicht zufriedenstellend› bezeichnet und Massnahmen angekündigt. Die Verlagerung der Schweizer Aktivitäten sei nun eine erste konkrete Massnahme zur Optimierung des Geschäfts, so Swisscom. Für Betty TV (Deutschland) AG würden derzeit verschiedene strategische Optionen geprüft. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.