Werkplatz Schweiz: Mit innerbetrieblicher Mitwirkung zum Erfolg

Der Weg dazu könne nur eine stärkere Mitsprache der Angestellten im Sinne einer Demokratisierung der Betriebe sein, wie Angestellte Schweiz in einer Mitteilung schreibt. Demnach sind die Gegenleistungen Selbstverantwortung sowie Motivation und innerer Antrieb zur Leistung. Die Zukunft des Industriestandortes Schweiz beruhe somit auf den Menschen, die dort arbeiten, und nicht zwingend auf neu zu definierenden politischen Massnahmen oder einer neuen Ökonomie, schreibt die nach eigenen Angaben stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma in ihrer Mitteilung weiter.


Potenzial der Angestellten besser nutzen
Eine nationale Industriepolitik wird im globalen Wettbewerb sowieso zu kurz greifen, weil die Internationalisierung der Unternehmen und der Produktionsabläufe dazu geführt hat, dass vor allem die grossen Unternehmen kaum mehr national kontrolliert werden (können). Mit der Förderung der innerbetrieblichen Mitwirkung hingegen kann das Potenzial der Angestellten besser, direkter und vor Ort nutzbar gemacht werden.


Mitwirkungsgesetzes von 1993 soll revidiert werden
Die Angestellten Schweiz setzen darum ganz auf die im Werkplatz Schweiz arbeitenden Menschen, deren Mitwirkung sie verbessern wollen. Sie fordern eine griffigere innerbetriebliche Mitwirkung sowie eine Gleichstellung von Schweizer Vertretern in Europäischen Betriebsräten mit den Vertretern aus EU-Ländern. Dazu muss die Schweiz die entsprechende EU-Richtlinie übernehmen. Um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen, werden sich die Angestellten weiterhin für die überfällige Revision des Mitwirkungsgesetzes von 1993 einsetzen. (angestellte schweiz/mc/ps)


Über Angestellte Schweiz
Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma. Rund 25 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie, gegründet 1993).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.