Yahoo! öffnet seine Mobilplattform auch für Googles Handy-Software

Im mobilen Internet und der Öffnung der eigenen Dienste für andere Anwendungen liege die Zukunft von Yahoo!, so Yang. Im Rahmen des CES-Auftritts von Yang zeigte Yahoo!-Manager Marco Boerries eine Vorabversion der Plattform Yahoo! Go 3.0, die für mobile Internetgeräte entwickelt wurde. Über die Startseite von Yahoo! Go können einfach E-Mails abgerufen, Fotos über den Service Flickr angezeigt und Landkarten sowie andere Dienste abgerufen werden.


Die Inhaltsübersicht kann mit so genannten Snippets,­ also Ausschnitten aus Informationen aus der Welt der Nachrichten, des Sports und der Finanzen, Wettervorhersagen und vielem mehr  vom Nutzer selbst konfiguriert und automatisch auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Hierbei beschränkt sich Yahoo! nicht auf eigene Informationsdienste, sondern öffnet seine Plattform auch anderen Internetservices. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.