15. Alpensymposium mit Rühl, Hoeness, Wowereit und Tilgner

Oliver Stoldt
Oliver Stoldt, Gründer der MICE Service Group.

Neerach – Was für ein spannendes Line-up zum grossen Jubiläums-Symposium. Unter anderem mit Hannes Schmid, dem grossen Schweizer Künstler, der heute seinen 70. Geburtstag feiert. Auch mit dabei ist Dirk Müller, Mr. Dax. Wir sind gespannt auf seine Ausführungen zu den Entwicklungen an der Börse und in der Finanzwirtschaft nach der US-Wahl. Und wir stellen eine grossartige Schweizer Powerfrau vor: Céline Renaud. «From Sound to Music» – sie wird zeigen, was man alles mit und aus Holz produzieren kann. Und dann Uli Hoeness. Der designierte Bayern-Präsident EXKLUSIV in der Schweiz beim Alpensymposium. Seien Sie gespannt. Wir freuen uns darauf, Sie am 10. & 11. Januar 2017 in Interlaken begrüssen zu dürfen.

Terrorismus, Europa am Scheideweg, die Schweiz mittendrin und die USA nach den Wahlen: Powerwissen aus Wirtschaft, Sport, Politik und Medien bietet das 15. alpensymposium im Januar 2017 in Interlaken.

economiesuisse-Chefin Monika Rühl thematisiert die Auswirkungen von BREXIT auf die Schweiz, der ehemalige regierende Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit weiss vielleicht warum der Flughafen Berlin Brandenburg noch nicht eröffnet ist, der Nahost-Experte Ulrich Tilgner weiss, worauf die Logik der Waffen beruht und warum die westliche Politik im Orient scheitert und Uli Hoeness, der im November noch einmal Präsident des FC Bayern München werden will, stellt sich dem Symposiums-Publikum.

Unter dem Motto „Think big. Create future.“ ermuntert der alpensymposium-Gründer Oliver Stoldt unternehmerisch denkende Menschen, im Zeitalter einer rasanten Digitalisierung innovativ, inspiriert und intensiv Ideen und Trends zu entwickeln, umzusetzen und mutig durchzustarten. Monika Rühl, Vorsitzende der Geschäftsleitung des Dachverbandes der Schweizer Wirtschaft, economiesuisse, bringt dazu wichtige Informationen über die ökonomische Lage der Schweiz mitten in einem sich wandelnden Europa und insbesondere über die Auswirkungen von BREXIT ein. Der Finanzexperte und Politberater Dirk Müller präsentiert seinen strategischen Ansatz dazu.

Das alpensymposium mit dem Presenting Partner Business Sunrise bietet auch in der 15. Jubiläumsausgabe beste Gelegenheiten für wertvolle persönliche Kontakte, Geschäfte, Client Relations und gesellschaftliche Präsenz. Es basiert aber auch auf wertvollen Erfahrungen erfolgreicher Unternehmer und Politiker, wie zum Beispiel SPD-Politiker Klaus Wowereit, der Ende 2014 nach 13 Jahren als regierender Bürgermeister Berlins zurückgetreten ist. Als einer der ersten deutschen Politiker machte Wowereit im Juni 2001 mit den Worten „Ich bin schwul, und das ist auch gut so!“ seine gleichgeschlechtliche Beziehung öffentlich und leistet damit einen vielbeachteten Beitrag zu der gesellschaftlichen Anerkennung von Homosexuellen. Sportmanager Uli Hoeness, der – seit März 2016 wieder auf freiem Fuss – im November erneut Präsident des mächtigen FC Bayern München werden will, wird feststellen, dass auch „sein“ Club unterdessen globalisiert worden ist.

Magic Moments
Organisator Oliver Stoldt und die Konferenzleiterin Janin Heukamp bieten an der traditionellen, aber nicht minder innovativen Tagung für Führungspersönlichkeiten zum Jahresanfang zahlreiche „Magic Moments“. Einen davon wird der Nahost-Experte, Korrespondent und Autor Ulrich Tilgner schaffen. Mit unverstelltem Blick und dreissigjähriger Erfahrung beschreibt er in seinem neuesten Buch, worauf die Logik der Waffen beruht und warum die westliche Politik im sich dramatisch verändernden Orient scheitert. Sein Schweizer Kollege und jahrelange US-Korrespondent Arthur H. Honegger macht die USA nach der Wahl 2016 zum Thema.

Mit weiteren Höhepunkten ist am 15. alpensymposium zu rechnen, vor allem mit dem Fotografen Hannes Schmid, der den Marlboro Man schuf, hunderte von Pop- und Rockstars fotografierte und sich nun als hyperrealistischer Maler zeigt, dem Innovationsstrategen Anders Sörman-Nilsson, der erfolgreichen Profilerin Suzanne Grieger-Langer, whatchado-Gründer Ali Mahlodji und den beiden Sportlern Silvan Zurbriggen und Joey Kelly. Humorvoll in Szene gesetzt werden die Referenten erneut vom Moderator Stephan Klapproth.

Das alpensymposium im Victoria-Jungfrau Grandhotel & Spa in Interlaken hat sich mit regelmässig 950 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Entrepreneurs, CEO’s, innovativen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Vertretern von KMU’s zu einem führenden Anlass für Wissenstransfer im deutschsprachigen Europa entwickelt. Hochkarätige Refe-renten geben Einblick in neue Denkrichtungen, aktuelle Themen und sie präsentieren Tipps und Ideen zu den wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Herausforderungen der Zukunft. (mc/ps)

Alpensymposium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.