33. Engelberger Symposium: Tempo! Tempo? Über den Umgang mit Geschwindigkeit

33. Engelberger Symposium: Tempo! Tempo? Über den Umgang mit Geschwindigkeit

Engelberg – Unser Alltag heute folgt einem anderen Takt und wir stecken mittendrin. Grosse Themen beschäftigen die Welt und sie alle haben mit Geschwindigkeit zu tun. Läuft uns die Zeit davon? Ist sie zu schnell oder sind wir zu langsam? Können wir in diesem Geschwindigkeitsrausch, der uns überall umgibt, noch die richtigen Entscheidungen treffen? Und wenn ja, wie lange hat eine Entscheidung heute noch Bestand? Wird sie nicht vielleicht schon morgen durch neue Entwicklungen überrannt und obsolet? Wie halten wir Schritt?

Das Tempo, mit dem Entwicklungen und Megatrends ablaufen, können wir als Einzelner nicht ändern, doch wir können unsere Antennen schärfen und unsere Fähigkeiten auf die veränderten Zeitstrukturen sensibilisieren. «Zeit leben, nicht managen», «sich Zeit zu lassen kann Zeit sparen», könnten vielleicht Gedanken und Ansatzpunkte sein, mit dem Hochgeschwindigkeitstempo intelligent umzugehen.

Wo können wir die sich wandelnden Zeitstrukturen mit ihren essentiellen Fragen besser reflektieren als im Kloster?

Programm

Donnerstag, 28. November 2019

  • Abt Christian: Eröffnung des 33. Engelberger Symposiums
  • Nina Remmers: Einstimmung auf das Thema
  • Flurin Caviezel: Einführung und Moderation
  • Philipp Blom: Wir überforderten Primaten — in der Welt mit ihren Beschleunigungsphänomenen
  • Kaffeepause
  • Evelyne Binsack: Mein Tempo am Berg und zu den Polen — vom klugen Umgang mit Geschwindigkeit
  • Kurze Pause
  • Marco Gadola: Schnelligkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmen. Worauf es in Zukunft ankommt
  • Gemeinsames Mittagessen im Benediktinerstift
  • Bernd Remmers im Gespräch mit Mark Lambertz: Organisation ist alles! Tempo neu definiert.
  • Pause
  • Dechen Shak-Dagsay: Die Kraft der Mantras in unserem schnelllebigen, modernen Alltag
  • Abschliessende Gedanken. Ende des ersten Symposiumstages
  • Apéro unter Sternenhimmel, anschliessend Abendessen im ländlich sittlichen Ambiente

Freitag, 29. November 2019

  • Einführende Gedanken in den zweiten Tag
  • Austausch mit den Referenten
  • Ranga Yogeshwar: Tempo, Tempo — wann überholen wir uns selbst?
  • Abschliessende Gedanken
  • Gemeinsames Mittagessen im Benediktinerstift
  • Ende des 33. Engelberger Symposiums

Datum & Zeit: Donnerstag, 28. November 2019, 9.00 Uhr bis Freitag, 29. November 2019, 14.00 Uhr

Ort: Tagungsort ist der grosse Festsaal des Benediktinerstiftes Engelberg mit seiner einmaligen Atmossphäre.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.