43. SGO Herbsttagung: Humanisierung gewinnt?!

Theo Wehner
43. SGO Herbstagung mit Keynote von Prof. Dr. Theo Wehner, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich. (Foto: ETHZ)

Die Welt verändert sich. Schnell. Global und digital. Die technologische Umsetzung im Unternehmen haben wir geschafft, die Märkte international aufgebaut. Doch wo bleibt der Mensch? Es gilt die Dynamik der anstehenden Veränderungen gewinnbringend für alle Mitarbeitenden zu gestalten.

Einzigartig wird ein Unternehmen durch seine Mitarbeitenden. Engagierte, energetisierte und inspirierte Menschen sind der primäre Faktor, mit dem sich Unternehmen von der Konkurrenz absetzen. Investitionen in die Menschen und ihre Fähigkeiten, die Humanisierung, sind der nächste entscheidende Schritt in der Weiterentwicklung einer einzigartigen Organisation.

Gleichzeitig gilt es, diverse Anforderungen zu erfüllen.

Der Kunde der Zukunft ist aktiv, will etwas erleben und fasziniert werden. Die Intensität steigt an – in der Geschwindigkeit, der Innovation und in der Sinnsuche im Arbeitsleben. Wie gestalten wir die Rahmenbedingungen in der Organisation, um uns im digital und global herausfordernden Umfeld klar zu positionieren? Wie positionieren sich die Unternehmen, um mit Alleinstellungsmerkmalen die Zukunft anzugehen?

Im Dreiklang von globalen, digitalen und humanen Faktoren kann die Einzigartigkeit einer Organisation neu definiert werden. – Wie? Das erfahren Sie an unserer 43. SGO Herbsttagung.

43. SGO Herbstagung

SGO
Die Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management (SGO) blickt auf eine über 50- jährige Tradition im Bereich des Managements und der Organisation zurück. Die im Jahr 2000 gegründete SGO-Stiftung fördert junge Talente und unterstützt die Forschung und Entwicklung in den Bereichen Organisation, Betriebswirtschaft und Führung an Universitäten und Hochschulen in Europa. Als der führende Schweizer Anbieter von Organisations- und Management-Wissen bearbeitet die SGO organisatorische Themen und bietet eine Vielzahl von Netzwerkgefässen (Communities of Practice) an, in denen der Erfahrungsaustausch unter Fachleuten der Privatwirtschaft und der öffentlichen Verwaltung gepflegt wird und thematische Inhalte weiterentwickelt werden. Des Weiteren bietet die Organisation umfangreiche Schulungen und Weiterbildungen an, insbesondere mit Tagungen, Seminaren, Arbeitsgesprächen und Kursen. Die SGO fördert zudem den wissenschaftlichen Diskurs, indem sie eine enge Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen, Fachverbänden und ähnlichen Vereinigungen des In- und Auslandes anstrebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.