Ascom: Zulassung für Medizinalprodukte in Europa und USA

Fritz Mumenthaler

Ascom-CEO Fritz Mumenthaler.

Bern – Die Ascom hat die Zulassung für zwei medizinaltechnische Produkte für Europa und die USA erhalten. Damit vollziehe der Konzern einen weiteren Schritt zur Umsetzung des Ziels, bis 2013 die internationale Marktführerschaft für Kommunikationslösungen in Health Care Communication zu erreichen, teilt Ascom am Dienstag mit.

Das Mobile Monitoring Gateway habe im April von der schwedischen Arzneimittelbehörde die Zulassung für Medizinaltechnik-Produkte erhalten, die in ganz Europa gültig sei. Bereits im März sei Cardiomax als erstes Medizinaltechnik-Produkt der Ascom durch die US-Gesundheitsbehörde FDA zugelassen worden. Beide Produkte würden dieselben Bedürfnisse für Kunden im Spitalbereich abdecken, heisst es weiter. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.