Behindern die Grünen den Fortschritt?

Behindern die Grünen den Fortschritt?
Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz.

Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz

Zürich – Am Dienstag 19. Januar um 19:30 findet eine von Zurich Salon in Zusammenarbeit mit Energy for Humanity (Schweiz) und dem Zentrum Karl der Grosse organisierte kontradiktorische Debatte statt.

Umweltbewegungen sorgen sich, dass die Erde dem ständig steigenden Drang nach mehr Wachstum, Konsum und Wohlstand nicht standhalten kann. Sind ihre Sorgen berechtigt? Die folgenden Panel-Teilnehmer führen darüber eine offene Debatte:

  • Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz
  • Prof. em. Dr. Silvio Borner, Ökonom
  • Stephen Tindale, Energy Consultant, ehem. Executive Director Greenpeace UK
  • Daniel Ben-Ami, Wirtschaftsjournalist, Autor von Ferraris for All

Hat die moderne Idee von Fortschritt ihren Reiz verloren? Müssen wir die Ideen von Wachstum neu einordnen oder müssen Umweltschützer umdenken? Welche Rolle spielen die Grünen in dieser Debatte? Ist es ihr Ziel, den Fortschritt zu verhindern oder neu zu definieren? Ist Fortschritt schlussendlich nur ein Mythos?

Die Debatte findet auf Englisch statt im:

  • Karl der Grosse Zentrum, Kirchgasse 14, 8001 Zürich.
  • Türöffnung ist um 19:00, die Debatte beginnt um 19:30.
  • Eintritt: SFr. 20 / SFr. 10 (Normalpreis / Studenten) und CHF 25 / CHF 15 vor Ort.

Weitere Informationen: http://www.zurichsalon.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.