Belimo 2013: Umsatz steigt um 6,4% auf 472,9 Mio Franken

Jacques Sanche

Jacques Sanche, CEO Belimo (Copyright: Belimo)

Hinwil – Das Technologieunternehmen Belimo hat im Geschäftsjahr 2013 den Umsatz um 6,4% auf 472,9 Mio CHF gesteigert. In lokalen Währungen ergab sich ein Plus von ebenfalls 6,4%, wie die Herstellerin von Antrieben für die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten im Durchschnitt mehr erwartet: Der AWP-Konsens lag bei 482,8 Mio CHF.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr sei das Umsatzwachstum von vielfältigen Produktinnovationen im Bereich der Energieeffizienz und von der steigenden Nachfrage beim Brandschutz gestützt worden, heisst es weiter. Dabei entwickelten sich die Regionen unterschiedlich.

US-Geschäfte bleiben hinter den Erwartungen zurück
Während Europa und Asien/Pazifik mit einem währungsbereinigten Wachstum von 7,3% bzw. 14,3% überzeugt hätten, lag Amerika mit einem Plus von 2,9% leicht unter den Erwartungen des Belimo-Managements. Die Anwendungsfelder Luft und Wasser wuchsen währungsbereinigt um 6,6% respektive um 6,0%.

Aufgrund der vorläufigen Zahlen rechnet Belimo für 2013 mit einem EBIT von rund 81 Mio CHF sowie mit einem Reingewinn von rund 62 Mio. Die entsprechenden Vorjahreswerte (75,5 Mio CHF bzw. 60,6 Mio) wurden aufgrund der Anwendung von des Rechnungslegungsstandards IAS 19 angepasst.

Einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2014 ist der Mitteilung nicht zu entnehmen. Der detaillierte Jahresabschluss wird am 17. März bekanntgegeben. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.