Bundesamt für Energie: Ausbau der Wasserkraft auf Kurs

BKW Wasserkraftwerk Hagneck
BKW Wasserkraftwerk Hagneck. (Foto: BKW)

Bern – Der Ausbau der Wasserkraft ist derzeit auf Kurs. Die maximale Leistung der mittleren und grossen Kraftwerke stieg letztes Jahr um 545 Megawatt. Die erwartete Jahresproduktion liegt um 63 Gigawattstunden (GWh) höher als im Vorjahr.

Mit diesem Wachstum kann der im neuen Energiegesetz festgehaltene Richtwert eingehalten werden, wie das Bundesamt für Energie (BFE) am Dienstag mitteilte. Ziel ist eine Wasserkraftproduktion von 37’400 GWh. Erreicht werden können inzwischen 36’327 GWh.

Kräftige Unterstützung durch Pumpspeicherkraftwerk Linth Limmern
Das BFE weist darauf hin, dass der grösste Teil der Leistungssteigerung des Kraftwerkparks auf die Inbetriebnahme des Pumpspeicherkraftwerkes Linth Limmern (GL) zurückgeht. Dieses ist zwischen 2015 und Ende 2017 schrittweise ans Netz gegangen. Die Leistungssteigerung belief sich auf rund 1000 Megawatt.

Gemäss der Statistik Wasserkraft des BFE waren am 1. Januar 2018 in der Schweiz 650 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung über 300 Kilowatt in Betrieb. Ein Jahr zuvor waren es noch 643 Anlagen gewesen. Der Anteil der Wasserkraft am inländischen Strom liegt heute bei rund 57 Prozent. (awp/mc/ps)

BFE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.