Christoph Brand wird neuer CEO der Axpo

Christoph Brand
Christoph Brand übernimmt spätestens im Sommer 2020 die CEO-Funktion bei der Axpo. (Foto: zvg)

Zürich – Der 50-jährige Christoph Brand wird neuer CEO der Axpo Holding AG. Brand, zurzeit stellvertretender Vorsitzender der Unternehmensleitung der Tamedia AG, wurde vom Verwaltungsrat der Axpo Holding AG zum neuen Konzernchef gewählt. Er wird seine Stelle spätestens im Sommer 2020 antreten. Brand folgt auf Andrew Walo (55), der wie bereits im Juni angekündigt Axpo verlässt.

Ab dem 1. Oktober wird deshalb interimistisch für die Übergangszeit bis zum Stellenantritt des neuen CEO Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber als Delegierter des Verwaltungsrates auch die operative Führung des Konzerns übernehmen.

Christoph Brand ist seit 2012 Mitglied der Unternehmensleitung der Tamedia AG und zuständig für den Bereich Rubriken & Marktplätze, seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender der Unternehmensleitung. Brand war davor als CEO für das Softwarehaus Adcubum tätig, nachdem er von 2006 bis 2010 das Telekomunternehmen Sunrise als CEO geleitet hatte. Zuvor war er als CEO bei Bluewin und in führenden Positionen bei Swisscom, zuletzt als Chief Strategy Officer und Mitglied der Konzernleitung, tätig.

Begleitend zu seinen operativen Aufgaben war Christoph Brand Präsident oder Mitglied der Verwaltungsräte von diversen Firmen im In- und Ausland in den Bereichen Telekommunikation, Online Services und Halbleiter. Aktuell ist Brand u.a. Aufsichtsratsmitglied der deutschen Scout24-Gruppe. Er studierte von 1989 bis 1995 Wirtschaft an der Universität Bern und absolvierte das Advanced Management Programme am INSEAD, welches er im Jahr 2000 abschloss. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.