Daetwyler expandiert in Asien

Paul Hälg

Paul Hälg, CEO Daetwyler

Altdorf – Die Dätwyler Gruppe hat für den Konzernbereich Sealing Technologies einen Vertrag zur Übernahme eines Verbunds von asiatischen Gesellschaften unterzeichnet.  Mit Werken in China, Korea und Indien erwirtschafteten die Unternehmen 2011 einen Umsatz von rund 78 Mio Dollar. Mit dieser Übernahme realisiert die Dätwyler Gruppe im Automobilgeschäft einen strategischen Wachstumssprung in Asien, heisst es in der Medienmitteilung von Freitag. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei den Gesellschaften handelt es sich um die Anhui Zhongding Sealtech Inc. (Zhongding) mit einem Werk in China und die Hankook Sealtech Inc. (Hankook) mit zwei Werken in Südkorea und einer 40%-Joint-Venture-Beteiligung an einem Werk in Indien. Verkäufer sind die börsenkotierte Anhui Zhongding Group sowie sieben individuelle Teilhaber. Der Vollzug des Vertrags ist vorbehältlich der Erfüllung der üblichen regulatorischen Bedingungen, insbesondere auch jener der chinesischen Behörden, im Oktober 2012 vorgesehen.

Stärkung der Position in den asiatischen Wachstumsmärkten
Die asiatischen Unternehmen haben 2011 zusammen einen Umsatz von rund 78 Mio Dollar  erzielt. Für 2012 wird ein Wachstum um 20% auf 95 Mio Dollar erwartet. An den vier Standorten werden nahezu 2‘000 Mitarbeitende beschäftigt, rund drei Viertel davon in China. (daetwyler/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.