Gategroup-Aktien werden per 27. April dekotiert

Xavier Rossinyol
Gategroup-CEO Xavier Rossinyol. (Foto: Gategroup)

Zürich – Die Gategroup-Aktien werden am 26. April letztmals an der Schweizer Börse gehandelt und per 27. April dekotiert. Die SIX habe die Dekotierung endgültig bewilligt, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit.

Gategroup war Ende Dezember von der chinesischen HNA-Gruppe übernommen worden. Beim Vollzug des Angebot (53 CHF pro Aktie, insgesamt 1,4 Mrd CHF) hatte HNA über 98% an Gategroup gehalten.

Die verbliebenen Aktien, die nicht direkt oder indirekt von HNA gehalten werden, seien vom Zürcher Handelsgericht am 6. April für kraftlos erklärt worden, heisst es weiter. Die Besitzer dieser für kraftlos erklärten Papiere erhalten eine Barabfindung in Höhe des Angebotspreises von 53 CHF pro Aktie. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.