Goldbach-Aktie soll im ersten Quartal 2019 dekotiert werden

Goldbach-Aktie soll im ersten Quartal 2019 dekotiert werden
Goldbach-CEO Michi Frank. (Foto: Goldbach)

Küsnacht – Nach der im August vollzogenen Übernahme der Goldbach Group durch den Medienkonzern Tamedia, soll die Goldbach-Aktie im ersten Quartal 2019 von der Börse genommen werden. Der Entschluss zur Dekotierung zu diesem Zeitpunkt wurde vom neuen Goldbach-Verwaltungsrat am Dienstag gefasst, wie der Werbevermarkter Goldbach am Mittwoch mitteilte.

Voraussetzung zur Dekotierung ist die Rechtskraft des bereits durch Tamedia eingeleiteten Kraftloserklärungsverfahrens. Das entsprechende Dekotierungsgesuch soll in den kommenden Tagen bei der SIX Exchange Regulations eingereicht werden. (awp/mc/ps)

Goldbach

Tamedia

Firmeninformationen zu Goldbach bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.