Hochdorf gibt Standort Welschenrohr auf – Bimbosan nun in Hochdorf

Hochdorf gibt Standort Welschenrohr auf – Bimbosan nun in Hochdorf
Hochdorf-CEO Peter Pfeilschifter. (Foto: Hochdorf)

Hochdorf – Die Hochdorf-Gruppe verlagert den Sitz sowie die Abfüllung und den Versand der Produkte der Marke Bimbosan nach Hochdorf und gibt den Standort Welschenrohr auf. Aus der Verlagerung erwartet die Gruppe jährliche Kosteneinsparungen in Höhe von rund einer Million Franken. Die vorhandene Immobilie von Bimbosan im solothurnischen Welschenrohr solle nach erfolgtem Umzug verkauft werden, teilte Hochdorf am Mittwoch mit.

Möglich wird der Umzug des Babynahrungsherstellers Bimbosan durch die Aufgabe der Weizenkeimproduktion am Standort Hochdorf. Dadurch werden Produktions- und Lagerräumlichkeiten frei, die ab Ende Januar 2021 von Bimbosan genutzt werden können.

Als Folge der Verlagerung entfallen knapp zehn Vollzeitstellen in den Bereichen Produktion und Logistik am Standort Welschenrohr. Hochdorf biete den betroffenen Personen nach Möglichkeit Ersatzstellen innerhalb der Gruppe an, hiess es in der Mitteilung.

Fokus auf Baby Care und Dairy Ingredients
Hochdorf hatte Mitte letzten Jahres entschieden, sich auf die Geschäftsbereiche Baby Care und Dairy Ingredients zu fokussieren und die Weizenkeimproduktion am Hauptsitz in Hochdorf aufzugeben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.