Intersport PSC Holding wird per 13. Mai 2016 dekotiert

Patrick Bundeli

Patrick Bundeli, CEO Intersport PSC. (Foto: Intersport)

Ostermundigen – Der Sportartikelhändler Intersport PSC gibt weitere Details zur angekündigten Dekotierung bekannt. Demnach werden die Aktien am 12. Mai 2016 zum letzten Mal an der Schweizer Börse gehandelt und am 13. Mai dekotiert. Die SIX habe ein entsprechendes Gesuch bewilligt, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit.

Als Grund für den Abschied von der Börse nennt das Unternehmen das sehr geringe Handelsvolumen der Aktien und die mit der Kotierung verbundenen Kosten. Die Intersport PSC Holding AG ist Lizenznehmerin und Aktionärin der Intersport International und nach eigenen Angaben in der Schweiz mit 221 Franchise- und Einkaufspartnern an 307 Verkaufsstellen präsent. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.