Jubiläumsfeier der Schilthornbahn AG

Jubiläumsfeier der Schilthornbahn AG
Piz Gloria. (Foto: Markus Födisch für Schilthornbahn AG)

Interlaken – Am Samstag, 17. Juni 2017 haben rund 400 Personen das 50. Jubiläum der Schilthornbahn AG gefeiert. Die öffentliche Feier im Dorfzentrum von Mürren wurde rege besucht. Am Abend wurden die 250 geladenen Gäste auf dem Gipfel Piz Gloria kulinarisch verwöhnt.

Im Juni 2017 sind es 50 Jahre her, dass die Sektion Birg – Schilthorn als letzte der vier Sektionen der Schilthornbahn in Betrieb genommen wurde. Inzwischen werden jährlich über 4 Millionen Passagiere von der Schilthornbahn AG befördert und das touristische Angebot wurde um zahlreiche Attraktionen und Erlebniselemente erweitert. „Es ist uns wichtig, das Jubiläum im Dorfzentrum von Mürren zu feiern, denn nur gemeinsam mit der Destination war es möglich, über fünf Jahrzehnte eine erfolgreiche Betriebsgeschichte zu schreiben“, freut sich Peter Feuz, Präsident des Verwaltungsrates der Schilthornbahn AG.

Öffentliche Feier im Dorfzentrum
Bereits Anfang Nachmittag wurden geladene Gäste, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Touristen in Mürren zum Apéro und Musik willkommen geheissen. Begleitet von der Trychlergruppe Schmadribach und der Mürren-Musig startete der offizielle Jubiläumsakt. Der offizielle Festredner, Ständerat Werner Luginbühl, wendete sich an die Anwesenden: „Diese Bahn ist aus eurer Mitte entstanden, wird von Einheimischen getragen und hat immer seine Eigenständigkeit bewahrt.“ Gemeindepräsident Martin Stäger schilderte, wie er als Kind den Bau und die Entwicklung der Bahn mitverfolgen dufte und beschrieb die Bahn wie folgt: „Wir sind stolz, ein so gut organisiertes und florierendes Unternehmen in unserer Gemeinde zu haben; die Schilthornbahn ist ein Zugpferd für die Region.“ Als Geschenk überreichte Martin Stäger der Bahnleitung eine grosse, traditionelle und beschriftete Holzbank, die von VR-Präsident Peter Feuz mit Freude als „Denkbank für künftige Projekte“ bezeichnet wurde. Als offizielle Gratulanten kamen auch Werner Zimmerli, Präsident Mürren Tourismus, und Adrian Stähli, Präsident Hotelierverein Lauterbrunnen-Mürren, zu Wort: Beide würdigten den Einsatz der Bahn zum Wohl der Gemeinde, indem Events und Projekte, die für die Region und Mürren wichtig sind, durch die Bahn unterstützt werden.

Andreas Feuz, Präsident der Bergschaft Allmendgenossenschaft Mürren, gratulierte der Bergbahn und überreichte ein besonderes Geschenk in Form eines Gutscheines für 1‘000 Liter Diesel. Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG zeigte sich überrascht und erfreut: „Wir danken allen Berggenossenschaften für die gute Zusammenarbeit und werden den Gutschein gerne für die Pistenpräparation auf dem Allmihubel einsetzen“.

Gala-Abend auf dem Schilthorngipfel
Begleitet von der Mürren-Musig und den Trychlern spazierten die geladenen Gäste vom Dorfzentrum zur Station Mürren. Nach der Fahrt mit der Luftseilbahn verbrachten sie den Abend auf dem Schilthorngipfel im 360°-Restaurant Piz Gloria.

Jubiläumsjahr noch nicht beendet
Nach der offiziellen Feier vom 17. Juni 2017 ist das Jubiläumsjahr jedoch noch nicht beendet. Das ganze Jahr 2017 gilt das „Happy Birthday Spezialangebot“ weiterhin, so dass Geburtstagskinder an ihrem Geburtstag gratis fahren und nur die Begleitperson bezahlt.

Weiter sind der 20. Inferno-Triathlon sowie der 25. Inferno-Halbmarathon vom 19. August 2017 offizielle Veranstaltungen des Jubiläumjahres.

Bis zum 12. November 2017 findet auf dem Piz Gloria die 007-Sonderausstellung mit besonderen Sammlerstücken und Requisiten aus dem James Bond Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ statt.  (Schilthornbahn/mc/ps)


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zu Schilthornbahn AG wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.