Klaus Stahlmann per sofort neuer Sulzer-CEO

Klaus Stahlmann

Zürich – Der Industriekonzern Sulzer hat einen neuen Konzernchef gefunden. Der Verwaltungsrat habe per sofort Klaus Stahlmann zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt, teilte Sulzer am Dienstagmorgen mit. Stahlmann übernimmt die Aufgabe von interims-CEO Jürgen Brandt, der sich wieder auf sein Amt als Sulzer-Finanzchef konzentriert.

Der 51-jährige Deutsche Stahlmann verfüge über «umfassende globale Erfahrungen» in vielen Schlüsselmärkten von Sulzer und habe einen starken Leistungsausweis in der Führung von Unternehmen, heisst es in der Mitteilung weiter. Der ehemalige Sulzer-CEO Ton Büchner war im November 2011 als CEO zum niederländischen Chemiekonzern Akzo Nobel abgewandert.

Abrupter Abgang bei MAN
Stahlmann war ab 2010 bis im Februar 2011 als CEO des deutschen Lastwagenbauers MAN Diesel und Turbo tätig. Er legte seine Ämter in der Folge einer Korruptionsaffäre nieder, die den DAX-Konzern bereits seit dem Jahr 2009 erschüttert hatte. Laut Medienberichten hatte damals die Staatsanwaltschaft München Ermittlungen gegen Stahlmann «in Bezug auf Bestechung und andere Vorwürfe» eingeleitet. Zuvor hatte die Korruptionsaffäre bereits zum Rücktritt mehrerer MAN-Spitzenmanager, darunter des Vorstandsvorsitzenden Hakan Samuelsson, geführt.

In der heutigen Mitteilung wird der VR-Präsident von Sulzer, Jürgen Dormann, mit den Worten zitiert, dass der Verwaltungsrat «nach eingehender Analyse überzeugt ist, dass Klaus Stahlmann die hohen Anforderungen von Sulzer an die Integrität und Compliance erfüllt».

(awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.